Westholme Wagyu

Westholme Wagyu

Über die Grenzen von Queensland und dem Northern Territory verteilt finden Sie die Farmen der Westholme Züchter. Weitläufige Weiden, beste Genetik, regionales Futter aus eigenem Anbau und Farmer, die ihr Handwerk seit über Generationen gelernt und perfektioniert haben, schaffen einzigartiges Australian F1 Wagyu Beef.

mehr lesen

Wie sieht der Speiseplan unseres Westholme Wagyu Beefs aus?

Die familiengeführten Züchter stellen Qualität vor Quantität - dabei spielen eine ganzjährige artgerechte Freilandhaltung sowie spezielle Fütterung eine große Rolle. Zum Futter der Tiere zählen: Gräsern wie Mitchell, Buffel, Flinders, Fescues, Para, Lucerne, Ryegrass sowie eine hauseigene Getreidemischung, die jeden Morgen frisch gemahlen wird.


Wie schmeckt das Westholme Wagyu Beef?

Das Fleisch der australischen Wagyurinder ist geprägt von außergewöhnlich fein verästeltem intramuskulärem Fett und einem intensiven Eigengeschmack. Die Tiere verfügen ganzjährig über einen direkten Zugang zu natürlichen Weideflächen. Dies führt zu komplexeren Aromen und Texturen des Rindfleisches.

mehr lesen