Chianina | Toskana

Chianina | Toskana

Die weißen Riesen aus der Toskana sind gehören zu den größten und ältesten Fleischrinder-Rassen weltweit. Das originale Bistecca alla Fiorentina wird ausschließlich mit einem Porterhouse oder T-Bone dieser Fleischrasse zubereitet.

mehr lesen

Woher stammen Chianina Rinder?

Seit mindestens 2.200 Jahren weiden sie im Chiana- und mittleren Tibertal und haben sich im Laufe der Jahrhunderte Richtung Norditalien ausgebreitet. Typisches Kennzeichen des Chianina Rinds ist das rötlich-braune Fell bei der Geburt, das beim ausgewachsenen Tier eine porzellanweiße Färbung annimmt.


Wie isst man Chianina Fleisch?

Möchte man den italienischen Küchenklassiker in einem Restaurant genießen, sollte dieses sich als „amici della chianina“ ausweisen können. Ist dem nicht so, wird dem Gast alles Mögliche auf den Teller gelegt – nur kein Chianina. Denn ihr Fleisch hat Seltenheitswert. Gewürzt wird ausschließlich mit Salz und feinstem nativen Olivenöl.

mehr lesen