Benötigen Sie Hilfe?

Gutes Fleisch

Genuss aus artgerechter Haltung

Trusted Shops zertifizierter Shop
  • Gratisversand ab 150€ Warenkorb
  • Gratis Selbstabholung (Düsseldorf/Heinsberg)
  • 100% Rückverfolgbarkeit
  • Individuelle Beratung

Unsere Empfehlung

  • Hereford Prime Dry-Aged Paket
  • Hereford Prime Dry-Aged Paket
  • Wo liegt das Entrecôte?
  • Wo liegt das Roastbeef?
Hereford Prime Dry-Aged Paket
Hereford Prime Dry-Aged Paket
Wo liegt das Entrecôte?
Wo liegt das Roastbeef?

Hereford Prime Dry-Aged Paket

Entrecôte & Roastbeef

121 Kundenmeinungen
  • Aufwendiges 21-Tage Reifeverfahren
  • Unglaublich intensive Geschmacksentfaltung
  • Reine Gras- und Kräuterfütterung
  • Sie sparen über 47,- Euro!

Preis wie konfiguriert: 129,91 €

Inkl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
4x Hereford Entrecôte Dry-Aged ca. 300g   
4x Hereford Roastbeef chain off Dry-Aged ca. 300 g   
je Sorte 4 x ca. 300 g

* Pflichtfelder

Preis wie konfiguriert: 129,91 €

Versand noch heute bei Bestellung von Mo. - Do. bis 14.00 Uhr
perfekt gereift eingefroren

Hereford Prime Dry-Aged Paket

Saftiges, frisches grünes Weidegras von März bis Oktober – das ist das Futter der irischen Hereford Rinder. Das Dry-Aging-Verfahren, bei dem das Fleisch 21 Tage trocken am Knochen reift, macht das Irish Hereford Prime Beef noch geschmacksintensiver.

Sie sparen 47,- € im Vergleich zum Einzelkauf.

Beim Dry-Aging wird das Fleisch nicht ausgelöst, sondern reift am Knochen. Nach der Schlachtung werden die Rinderhälften von 37 Grad auf 7 Grad (bei 1 Grad pro Stunde) heruntergekühlt. Dann erst wird in Vorder- und Hinterviertel sowie Rücken unterteilt. Für das aufwändige Dry-Aging-Verfahren werden heute nur noch die hochwertigen Rückenstücke verwendet. So hängen Ribeye, Strip Loin, T-Bone und Porterhouse in Reifekammern unter kontrollierten Bedingungen bei 85 % Luftfeuchtigkeit in der Regel 21 Tage. Das Ergebnis ist saftiges und geschmacksintensives Fleisch, wie Sie es nur noch in den Top Steakhäusern in England und den USA finden.

Das Ribeye ist ein Stück aus dem vorderen Rücken und auch bekannt als Entrecôte, Hochrippe oder in Österreich als Rostbraten(-Steak). Es gehört zu den am meisten beanspruchten Muskelgruppen und ist ideal zum Kurzbraten geeignet. Charakteristisch ist nicht – wie oft angenommen – das nicht immer ausgeprägte Fettauge, sondern drei bzw. vier Muskelstränge, aus denen sich das Stück zusammen setzt. Die feinen Fettäderchen des Ribeyes machen das Fleisch saftig und sorgen für ein unvergessliches Geschmackserlebnis. Der Favorit der männlichen Feinschmecker.

Das Strip Loin stammt aus dem vorderen Rücken und ist auch bekannt als Roastbeef oder Rumpsteak. Weitere Bezeichnungen sind Zwischenrippen-, Lenden- oder Nierenstück. Ähnlich, wie das Ribeye das charakteristische Fettauge enthält, erkennt man das Strip Loin am deutlich sichtbaren Fettrand. Dieser sollte zum Braten NICHT entfernt werden, da er maßgeblich für die Saftigkeit des Fleisches verantwortlich ist. Das Strip Loin gehört nach dem Filet zum begehrtesten Teil des Rindes. Als Steak geschnitten wiegt es ca. 250 Gramm und ist 2-3 cm dick.

Artikel-Nr 3206
Züchter Züchtergemeinschaft aus Irland
Herkunft Irland
Rasse Hereford
Fütterung Grasfütterung
Reifung 21 Tage Dry-Aged
Schnitt diverse, da Paket
Haltbarkeit siehe Etikett
Verpackung Vakuum
Zubereitung Grillen, Kurzbraten, Niedertemperatur, Sous Vide

Nur registrierte Kunden können Bewertungen abgeben. Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich

Bewertung Bewertung von Markus
Sehr gut um mal etwas auszuprobieren. Ich fand Beide hervorragend, super zart und geschmacklich unbeschreiblich. Auf dem Grill von beiden Seiten 3 Minuten und dann genießen.
(Veröffentlicht am 27.05.2019)
Bewertung Bewertung von Hans-Dieter
Fleisch ist nicht gleich Fleisch!
Jedem, der Wert auf Qualität und Geschmack legt kann ich dieses Produkt nur empfehlen.
(Veröffentlicht am 27.05.2019)
Bewertung Bewertung von Angelika
sehr gut
(Veröffentlicht am 27.05.2019)
Bewertung Bewertung von Michael
gute Qualität
(Veröffentlicht am 27.05.2019)
Bewertung Bewertung von Rasmus
Sehr gute Qualität, ein Genuss!
(Veröffentlicht am 27.05.2019)
Weitere anzeigen...

Entrecôte

Ob Sie diesen Cut nun unter dem Namen Entrecôte, Ribeye oder Hochrippe kennen, es handelt sich um einen fast gleichen Zuschnitt aus dem vorderen Rücken, aus der am meisten beanspruchten Muskelgruppe, und er ist wunderbar zum Kurzbraten geeignet. Auch die Bone In Variante bei diesem Cut ist in unserem Shop zu finden, wobei der Knochen während der Zubereitung des Entrecote mit Knochen noch einen richtigen Geschmackskick on Top verleiht.

Mehr erfahren

Hereford

Das Hereford Rind ist die am weitesten verbreitete Rinderrasse weltweit. Ursprünglich stammend aus dem feuchten aber milden Großbritannien, der Region Herefordsshire (die Stadt Hereford ist eine Stadt im Westen Englands, bei Wales), wurden sie bereits im 17.Jahrhundert gezüchtet. Genauso gut können die Hereford Rinder aber auch in heißen und trockenen Klimazonen erfolgreich im Freien gehalten werden. Durch ihre ausgesprochene Anpassungsfähigkeit hatte das Hereford Rind schnell seinen Beinamen weg: „Ranchers Cattle“. Egal, ob sie dabei auf fetten Weiden oder dürftigstem Grünland standen – stets tun sie ihr Bestes und das ist: Gras in Fleisch umzuwandeln.

Mehr erfahren

Roastbeef

Das Rumpsteak stammt aus dem hinteren Rücken des Rindes und ist auch bekannt als Roastbeef oder Strip Loin. Es gehört nach dem Filet zum begehrtesten Stück und ist das Highlight der weiblichen Feinschmecker. Man erkennt das Rumpsteak am charakteristisch deutlich sichtbaren Fettrand, der bei der Zubereitung auf keinen Fall entfernt werden sollte. Er Das Fett unterstützt den Geschmack und schützt das Steak bei der Zubereitung vor dem Austrocknen.

Mehr erfahren

Züchtergemeinschaft aus Irland

In den 1990er Jahren organisierte sich eine Gruppe irischer Rinder-Züchter in der Züchtergemeinschaft „Irish Hereford Prime“, um gemeinsam mit der „Irish Hereford Breed Society“ die Hereford Rasse besser vermarkten zu können. Ivor Deverell von „Irish Hereford Prime“ hält insgesamt 110 Kühe und 4 Zuchtbullen auf seiner 520 ha großen Farm in Geashill bei Tullamore im County Offaly, wo die Tiere ganzjährig im Freien leben. Die Zucht von Hereford Rindern hat in Ivor’s Familie schon eine lange Tradition: Sein Vater ist Gründungsmitglied der “Irish Hereford Breed Society”. Doch den Grundstein zur Zucht legten seine Großeltern, als sie zu ihrer Hochzeit vor 70 Jahren zwei Hereford Kühe geschenkt bekommen haben.

Mehr erfahren

Benötigen Sie Hilfe?

OTTO Gourmet Service

Unsere Hotline

+49 2452 97 62 60

Oder schreiben Sie uns

info@otto-gourmet.de

Versand

Unsere Lieferung erfolgt in der Regel innerhalb von 24 Stunden. Vor jeder Auslieferung kontaktieren wir Sie persönlich um den Wunschliefertermin abzusprechen. Unsere möglichen Liefertage sind dienstags bis freitags. Mögliche Liefergebiete außerhalb Deutschlands finden Sie unter Versand und Lieferung.

Samstagszustellung ist gegen einen Aufschlag ebenfalls möglich.

Zahlarten

Wir akzeptieren die folgenden Zahlarten

Kreditkarten
Mastercard, American Express, VISA
Bankeinzug
Einzug von deutschen Konten
Nachnahme
Barzahlung bei Lieferung (zzgl. 7,90 € Gebühren in D)
NEU: Kauf auf Rechnung

Dazu passt

Das könnte Sie auch interessieren