Herzlich willkommen

Gutes Fleisch – Genuss aus artgerechter Haltung
  • 100% Rückverfolgbarkeit - From farm to fork
  • Beste Fleischrassen
 

Hanging Tender

Hanging Tender

Hanging Tender - Nierenzapfen, Onglet

Das "hängende Zarte“ ist als Onglet sehr bekannt in der französischen Küche und ist eins der wenigen Fleischstücke, die es nur einmal pro Tier gibt. In Sachen Geschmack und Zartheit ist das auch als Nierenzapfen bekannte Stück kaum zu übertreffen. Sicher mit ein Grund dafür, dass Köche in den amerikanischen Steakhäusern schon lange auf den intensiven Fleischgeschmack schwören, während das Stück in Deutschland bislang kaum bekannt ist.

Das Hanging Tender wird aus dem Zwerchfell – also aus dem Bauchbereich des Rinds – geschnitten und durfte in früheren Zeiten nur bei Metzgern verkauft werden, die auf die Verarbeitung und den Verkauf von Innereien spezialisiert waren. Es hat eine zarte aber recht dichte Konsistenz.

Wie bereitet man ein Hanging Tender richtig zu?

Das Hanging Tender ist ein x-förmiger Muskel. Halbieren Sie das Fleisch entlang der langen Seite, entfernen die Mittelsehne und schneiden das Steak dann in gleich große Stücke. Die Muskeln des Onglet verlaufen - anders als bei Steaks aus dem Rücken - quer zur Mittelsehne. Anschließend braten oder grillen Sie das Hanging Tender (US-Bezeichnung: Hanger Steak) medium-rare und schneiden es dünn gegen die Faser auf.