Benötigen Sie Hilfe?

Gutes Fleisch

Genuss aus artgerechter Haltung

Trusted Shops zertifizierter Shop
  • Gratisversand ab 150€ Warenkorb
  • Gratis Selbstabholung (Düsseldorf/Heinsberg)
  • 100% Rückverfolgbarkeit
  • Individuelle Beratung
  • LiVar Schweinshaxen
  • LiVar Schweinshaxen
  • Wo liegen die Schweinshaxen?
LiVar Schweinshaxen
LiVar Schweinshaxen
Wo liegen die Schweinshaxen?

LiVar Schweinshaxe

Niederländischer Zuschnitt

3 Kundenmeinungen
  • Fällt nach dem Garen praktisch vom Knochen
  • Hoher, besonders aromatischer Fettanteil
  • Gekocht, geschmort, gegrillt: immer ein Leckerbissen
9,41 €
(9,90 € / 1 Kg)
Inkl. 7% MwSt.
zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar.
ca. 0,9 - 1 kg
perfekt gereift eingefroren
grammgenau verwogen

LiVar Schweinshaxe

Die Schweinshaxe vom LiVar Klosterschwein – Omas Lieblingsgericht, das Eisbein – ist  besonders zart und saftig. Löst sich die Schweinshaxe nach dem Garen wie von alleine vom Knochen, ist sie perfekt.


Die Schweinshaxe ist ein Teilstück des Beins, zwischen Knie und Fußgelenk. Unsere Haxen stammen vom limburgischen Klosterschwein und sind nach niederländischer Tradition geschnitten. Während man in Deutschland das komplette Stück entnimmt, wird das Stück bei LiVar in den Niederlanden halbrund aus den Hinterbeinen geschnitten.

Die wohl bekanntesten regionalen Spezialitäten bietet die bayerische Küche. Diese Spezialitäten sind nicht nur in Deutschland ein Begriff. Besonders bekannt ist sie dafür deftig zu sein. International werden einige bayerische Spezialitäten als typisch deutsche Küche verstanden. Auch wenn Bayern die wohl bekannteste Hochburg für die Schweinshaxe ist, isst man auch in der Hauptstadt gerne Eisbein.

Die Schweinshaxe hat einen sehr hohen Fettanteil und ist daher besonders gut für Saucen und Fonds geeignet. Das Fleisch ist stark durchwachsen und von einer dicken Fettschicht umgeben, weshalb dieses zarte aromatische Fleisch lange gegart werden muss. Über die unterschiedlichen Zubereitungsweisen lässt sich streiten, denn diese sind regional unterschiedlich. So schwört man in Deutschland darauf, die Schweinshaxe vor dem Braten gewürzt eine Nacht ziehen zu lassen, während sie in Österreich vor dem Braten lieber in Fleischbrühe gekocht wird. Möchte man die Beilagen klassisch halten, so gehören Krautsalat, Meerrettich und Senf dazu. Hier darf ein kühles Bier dann auch nicht fehlen.

Gekocht, geschmort oder gegrillt, das Schweinefleisch sollte sich nach dem Garen leicht vom Knochen lösen lassen. Am besten nähert man sich der Schweinshaxe dafür von hinten und macht an der dünnsten Stelle einen langen Schnitt von oben nach unten. So kann das Fleisch an den Knochenenden gelöst werden. In Bayern legt man die knusprige Schweinshaxe dann so auf den Teller, dass sich die goldbraune Schwarte einem beim Essen entgegenwölbt. So weicht sie nicht in der Sauce auf.

Allgemein ist die Schweinshaxe auch als Eisbein bekannt. Um die Herkunft dieses Namens ranken sich viele Gerüchte. Man sagt unter anderem, dass die Knochen sich hervorragend dazu geeignet hatten, um im Winter auf der Wanderschaft besser voran zu kommen. Hier wurden die Röhrenknochen an den Füßen befestigt und erinnerten an die heutigen Schlittschuhe. Da die Knochen eine Hohlform haben und sehr stabil sind, waren sie dafür wie gemacht.
Artikel-Nr 3931
Züchter Frans de Rond
Ursprung Niederlande
Region Limburg
Rasse LiVar Klosterschwein
Fütterung Getreide aus heimischem Anbau, rein vegetarische Fütterung
Reifung 1 Tag luftgereift
Schnitt Hinterbein
Haltbarkeit siehe Etikett
Verpackung Vakuum
Zubereitung Backofen, Schmoren

Nur registrierte Kunden können Bewertungen abgeben. Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich

Bewertung Bewertung von Kornelia
Geschmacklich OK.
(Veröffentlicht am 27.05.2019)
Bewertung Bewertung von Heinz-J.
Von einem Münchner Freund nach bayrischem Rezept zubereiten lassen (kurz vorgekocht, stark angegrillt dann indirekt langsam fertig gegart und immer wieder mit einer Biersauce bestrichen) - lecker!
(Veröffentlicht am 27.05.2019)
Bewertung Bewertung von Max
Noch nicht probiert.
(Veröffentlicht am 27.05.2019)

Frans de Rond

Dank verschiedener Rassen Schweinchenrosa oder Kunterbunt, sind die Limburger Klosterschweine äußerst genügsam in der Ernährung und widerstandsfähig gegen Krankheiten und Witterungseinflüsse. Ihren Beinamen "Klosterschwein" tragen die LiVar Schweine, weil Ihre Zucht in der Abtei Lilbosch in der niederländischen Region Limburg begann. Mit zehn bis elf Monaten werden die Schweine mit einem Durchschnittsgewicht von 120 Kilogramm geschlachtet. Durch die Eigenschaft der LiVar-Klosterschweine, Fett intramuskulär einzulagern entsteht ein einzigartiges Stück Schweinefleisch. Dies bleibt nach dem Braten in der Pfanne zart und saftig.

Mehr erfahren

Haxe

Die Haxe, ist ein Teilstück des Beins, zwischen Ellenbogen, Knie und Fußgelenk, also der Vorder-/ Hinterunterschenkel vom Schwein. Während man in Deutschland das komplette Beinstück entnimmt, wird die Schweinshaxe in den Niederlanden in einem Halbrund aus den fleischigen Hinterbeinen geschnitten. Dieser Cut hat Tradition in den Niederlanden.
Die Haxe hat einen relativ hohen Bindegewebsanteil und ist aufgrund ihrer mageren Konsistenz besonders gut für Saucen und Fonds geeignet. Über die unterschiedlichen Zubereitungsweisen, lässt sich streiten. So schwört man in Deutschland darauf, die Haxe vor dem Braten gewürzt eine Nacht ziehen zu lassen, während sie in Österreich vor dem Braten lieber in Fleischbrühe gekocht wird.

Mehr erfahren

LiVar

Auf der Suche nach einer authentischen Umgebung, wo die LiVar-Schweine artgerecht aufwachsen, entschied sich Züchter Frans de Rond zu Beginn für die niederländische Region Limburg. Dank verschiedener Rassen sind die Limburger Klosterschweine ebenfalls äußerst anspruchslos in der Ernährung und widerstandsfähig gegen Krankheiten jeder Art.
Mit 10 bis 11 Monaten werden die Schweine mit einem Durchschnittsgewicht von 120 kg geschlachtet. Durch die Eigenschaft der LiVar-Schweine, Fett intramuskulär einzulagern in Kombination mit einer reinen Getreidefütterung, entsteht ein einzigartiges Stück Schweinefleisch. Außerdem ist das Fleisch der Limburger Schweine gut durchwachsen und hat einen starken und natürlichen Geschmack.

Mehr erfahren

Benötigen Sie Hilfe?

OTTO Gourmet Service

Unsere Hotline

+49 2452 97 62 60

Oder schreiben Sie uns

info@otto-gourmet.de

Versand

Unsere Lieferung erfolgt in der Regel innerhalb von 24 Stunden. Vor jeder Auslieferung kontaktieren wir Sie persönlich um den Wunschliefertermin abzusprechen. Unsere möglichen Liefertage sind dienstags bis freitags. Mögliche Liefergebiete außerhalb Deutschlands finden Sie unter Versand und Lieferung.

Samstagszustellung ist gegen einen Aufschlag ebenfalls möglich.

Zahlarten

Wir akzeptieren die folgenden Zahlarten

Kreditkarten
Mastercard, American Express, VISA
Bankeinzug
Einzug von deutschen Konten
Nachnahme
Barzahlung bei Lieferung (zzgl. 7,90 € Gebühren in D)
NEU: Kauf auf Rechnung

Dazu passt

Das könnte Sie auch interessieren