Benötigen Sie Hilfe?

Gutes Fleisch

Genuss aus artgerechter Haltung

Trusted Shops zertifizierter Shop
  • Gratisversand ab 150€ Warenkorb
  • Gratis Selbstabholung (Düsseldorf/Heinsberg)
  • 100% Rückverfolgbarkeit
  • Individuelle Beratung
  • Brathähnchen aus dem Gillbachtal
  • Gillbachtal Hahn Seite
Brathähnchen aus dem Gillbachtal
Gillbachtal Hahn Seite

Gillbachtal Hahn

Maishähnchen, küchenfertig

6 Kundenmeinungen
  • Für ein wunderbar saftiges Brathähnchen
  • Zartes, besonders aromatisches Fleisch
  • Top Qualität aus regionaler Zucht
49,23 €
(17,90 € / 1 Kg)
Inkl. 7% MwSt.
zzgl. Versandkosten
Lieferbar ab 28.09.2019
ca. 2,5 - 3 kg
Versand noch heute bei Bestellung von Mo. - Do. bis 14.00 Uhr
perfekt gereift eingefroren
grammgenau verwogen

Gillbachtal Hahn

Ein Maishähnchen wie aus dem Bilderbuch: unser Gillbachtal Hahn ist ein Brathähnchen, wie man es sich wünscht! Regionale Zucht im Familienbetrieb im nordrhein-westfälischen Rommerskirchen, gentechnikfreies Futter, artgerechte Aufzucht und viel Bewegung sind das Erfolgsrezept unseres beliebten Maishähnchens.


NEU: Produkttester Rezept - Gillbachtal Hahn bestellen und Rezept nachkochen

Das Fleisch von Hahn, Gans, Ente und Co steht in Deutschland seit Jahrzehnten hoch im Kurs! Kein Wunder, denn Geflügel ist sehr eiweißreich und mager. Perfekt für eine ausgewogene Ernährung!

Was ist ein Maishähnchen?

Unter Maishähnchen versteht man per Defintion einen Hahn oder ein Huhn, das sich überwiegend von Mais ernährt hat. Das Fleisch erhält dadurch seine gelbliche Färbung und ein tolles Aroma.

Woher kommt der Gillbachtal Hahn?

Unser Gillbachtal Hahn verdankt seinen Namen der gleichnamigen Region im Großraum Köln-Düsseldorf-Mönchengladbach. Im schönen Gillbachtal befindet sich der Hof von Peter Esser. Gemeinsam mit seiner Familie bewirtschaftet er den Familienbetrieb nun schon in der vierten Generation. Seit rund 25 Jahren hat sich der Stiftshof auf Geflügel der Extraklasse spezialisiert und züchtet dort auch das beliebte Maishähnchen. Weit über die Grenzen von Rommerskirchen hinaus, ist Peter Esser deshalb als „Gänsepeter“ bekannt und geschätzt.

Wie lebt der Gillbachtal Hahn?

Unser Maishähnchen aus dem Gillbachtal genießt auf Peter Essers Hof ein tolles Leben. Die Tiere leben in einer offenen Stallhaltung mit großzügigen grünen Wiesen, auf denen sie sich von April bis Oktober tagsüber gemeinsam mit ihren Artgenossen nach Lust und Laune frei bewegen können. Abends geht’s für die Tiere zurück in den Stall, um die Tiere vor Füchsen und anderen Gefahren zu schützen.

Wie wird der Gillbachtal Hahn gefüttert?

Der Gillbachtal Hahn von Peter Esser bekommt eine spezielle Futtermischung. Die besteht neben Getreide aus eigenem Anbau zu etwa 55% aus Mais. Das macht den Gillbachtal Hahn zu einem klassischen Maishähnchen. Da bei einer reinen Getreidefütterung für das Wachstum wichtige Eiweiß- und Mineralstoffe fehlen, setzt Peter Esser in seinem Betrieb eine speziell zusammengestellte Ergänzung ein. Dabei steht der Züchter dafür ein, dass alle Komponenten rein pflanzlich und selbstverständlich ohne Gentechnik sind.

Wie schmeckt das Maishähnchen aus dem Gillbachtal?

Ein erstklassiges Maishähnchen kommt nicht von ungefähr! Neben der artgerechten Aufzucht und der Auswahl des besten Futters, legt Peter Esser großen Wert darauf, dass seine Tiere langsam wachsen. Erst nach acht bis zehn Wochen werden die Tiere geschlachtet. Dann sind die Maishähnchen aus dem Gillbachtal etwa 2 – 3 kg schwer. Das Fleisch der Tiere ist sehr fein und besonders geschmacksintensiv.

Wie bereite ich den Gillbachtal Hahn richtig zu?

Das Maishähnchen aus dem Gillbachtal bietet die perfekte Grundlage für ein leckeres Brathähnchengericht für etwa 4 – 5 Personen.
Wer es ganz klassisch mag, kann zu unserem Gillbachtal Hahn Rotkohl servieren. Aber auch Kartoffeln harmonieren hervorragend.

Rezeptidee

Im Rahmen der OTTO GOURMET Produkttester haben wir viele tolle Rezeptideen für unseren Gillbachtal Hahn bekommen. Eine möchten wir Ihnen gerne direkt hier vorstellen: Gillbachtal Hahn mit Glasnudelsalat, Tom Kha Gai und Dim Sum von Patrick Weindl und Phil Beerhold. Das Rezept zum Download finden Sie hier.
Viel Spaß beim Nachkochen!

Artikel-Nr 5192
Rasse Gillbachtal Hahn
Züchter Peter Eßer
Ursprung Deutschland
Region Gillbachtal
Fütterung ca. 55% Mais, Weizen (beides aus eigenem Anbau), Eiweiß, Vitamine, Mineralstoffe
Schnitt ganzes Tier ohne Innereien, Kopf und Füße
Haltbarkeit siehe Etikett
Verpackung Vakuum
Verfügbarkeit auf Lager
Zubereitung Backofen

Nur registrierte Kunden können Bewertungen abgeben. Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich

Bewertung Bewertung von Katrin
Sehr guter Geschmack, perfekt für den Grill geeignet, wird wieder gekauft
(Veröffentlicht am 27.05.2019)
Bewertung Bewertung von Wilfried
Wer einmal solch eine Spezialität gekauft hat wird es immer wieder tun und den Geflügelmastbetrieben eindeutig die Rote Karte zeigen!
(Veröffentlicht am 27.05.2019)
Bewertung Bewertung von Monika
Wir haben den prächtigen Hahn im Backofen zubereitet, ca. 2 Stunden - analog dem Rezept zum schwarzfederhuhn - und es war superlecker !
(Veröffentlicht am 27.05.2019)
Bewertung Bewertung von Christian
Hervorragende Qualität.
(Veröffentlicht am 27.05.2019)
Bewertung Bewertung von Dr. Erhard
1. Di Qualität dieses "Gockels war Spitzenklasse. Das Gleich von Keulen und Brust geschmacksintensiv, zart.
2. Ich habe daraus ein mit frischem franz. Estragon gefülltes und dann am Spiess gegrilltes "Hähnchen" mit einer herrlichen Estragon-Sahne-Sauce gemacht. Ein fürstlicher Genuss.
3.Es wäre ei Verlust, wenn dieses regionale Top-Produkt , das mit jedem Franz. "Marken-Gockelchen" mithalten kann, nicht mehr nachgefragt bzw. dann nicht mehr angeboten wird.
Solche Qualität brauchen wir in unserer Landwirtschaft!!
Weiter so!!!!!
(Veröffentlicht am 27.05.2019)
Weitere anzeigen...

Peter Esser

Seit über 20 Jahren widmet sich Peter Eßer der Geflügelzucht. Neben Enten, Hühnern und Puten liegt sein Hauptaugenmerk auf der Zucht von Gänsen. Der Hof des „Gänsepeters“ liegt im Gillbachtal, einem kleinen Dörfchen im Rhein-Kreis-Neuss. Zwischen Mai und Juni erhält Eßer rund 4.500 Eintagsküken von zwei Brutbetrieben aus Niedersachsen und dem Münsterland. Nach gut zwei Wochen im Stall bei einer Anfangstemperatur von 28 °C, die sukzessive heruntergefahren wird, dürfen die jungen Dänengänse das 6 ha große Freiland erkunden.
Daneben bekommt das Geflügel von Peter Eßer die komplette Ernte von seinen eigenen 45 ha großen Getreidefeldern verfüttert. Artgerechter und naturnaher kann Gänsezucht nicht sein.

Mehr erfahren

Benötigen Sie Hilfe?

OTTO Gourmet Service

Unsere Hotline

+49 2452 97 62 60

Oder schreiben Sie uns

info@otto-gourmet.de

Versand

Unsere Lieferung erfolgt in der Regel innerhalb von 24 Stunden. Vor jeder Auslieferung kontaktieren wir Sie persönlich um den Wunschliefertermin abzusprechen. Unsere möglichen Liefertage sind dienstags bis freitags. Mögliche Liefergebiete außerhalb Deutschlands finden Sie unter Versand und Lieferung.

Samstagszustellung ist gegen einen Aufschlag ebenfalls möglich.

Zahlarten

Wir akzeptieren die folgenden Zahlarten

Kreditkarten
Mastercard, American Express, VISA
Bankeinzug
Einzug von deutschen Konten
Nachnahme
Barzahlung bei Lieferung (zzgl. 7,90 € Gebühren in D)
NEU: Kauf auf Rechnung

Dazu passt

Das könnte Sie auch interessieren