Benötigen Sie Hilfe?

Gutes Fleisch

Genuss aus artgerechter Haltung

Trusted Shops zertifizierter Shop
  • Gratisversand ab 150€ Warenkorb
  • Gratis Selbstabholung (Düsseldorf/Heinsberg)
  • Unser Fleisch: 100% rückverfolgbar
  • Individuelle Beratung

Rassen

Besonderheiten und Merkmale

Fleischrassen sind Rinderrassen, die für die Fleischproduktion benötigt werden. Bei Rindern wird unterschieden in Fleisch- und Milchrassen. Dabei zeichnen sich Fleischrassen dadurch aus, dass sie eine stärkere Bemuskelung und eine bessere Fleischstruktur (Marmorierung) aufweisen. Außerdem erreichen Fleischrassen in der Regel trotz schnelleren Wachstums ein höheres Endgewicht als Milchrassen. Typische Fleischrassen bei Rindern sind z.B. Angus, Charolais, Galloway und Hereford.

Doch für uns spielen nicht nur Rinder eine große Rolle. Sämtliche, für die menschliche Ernährung bestimmte Haus- und Hoftiere, insbesondere in der Landwirtschaft gehaltenes Rind- und Federvieh, Schweine, Ziegen und Schafe zählen zu den Nutztieren.

Auch beim Schwein gibt es immense Unterschiede zwischen den einzelnen Rassen. So kann man das Ibérico nur schwer mit einem LiVar Schwein vergleichen, da sie sich sehr in Aussehen, Lebensweise und Geschmack unterscheiden. Das gilt natürlich auch für Geflügel und andere Nutztiere.

Hier finden Sie alles, was Sie über Fleischrassen wissen müssen!

Artikel 65 bis 71 von 71 gesamt

  • 32
Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3

In absteigender Reihenfolge
  1. Taube

    Taube

    Seit jeher eine Delikatesse
  2. Wachtel

    Wachtel

    Der kleinste Hühnervogel
  3. Rehwild

    Rehwild

    Die kleinste Hirschart
  4. Rotwild

    Rotwild

    Rothirsch
  5. Schwarzwild

    Schwarzwild

    Wildschwein
  6. Gambas Carabiniera

    Gambas Carabiniera

    Die Königin der Garnelen
  7. Languste

    Languste

    PANULIRUS SPP.

Artikel 65 bis 71 von 71 gesamt

  • 32
Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3

In absteigender Reihenfolge

Schweine, Schafe und Ziegen wurden von den Menschen schon vor etlichen tausend Jahren domestiziert, wobei die letzten beiden nicht nur zur Fleischproduktion sondern vielmehr zur Landschaftspflege gehalten werden.

Das Hausschwein wurde und wird ausschließlich zur Fleischerzeugung gehalten, wobei die Hälfte des produzierten Schweinefleischs von sogenannten Hybridschweinen aus intensiver Tierhaltung stammt. Die andere Hälfte stammt von speziell gezüchteten Landschweinerassen ab, deren Fleisch fester und dunkler ist als das ihrer Artgenossen aus der Intensivmast. Feinschmecker schätzen genau das an gutem Fleisch.

Alle Vogelarten, die einzig und allein zum menschlichen Verzehr gezüchtet werden, kennt man als Geflügel.