Benötigen Sie Hilfe?

Gutes Fleisch

Genuss aus artgerechter Haltung

Trusted Shops zertifizierter Shop
  • Gratisversand ab 150€ Warenkorb
  • Gratis Selbstabholung (Düsseldorf/Heinsberg)
  • Unser Fleisch: 100% rückverfolgbar
  • Individuelle Beratung
  • Wo liegt die Lammkeule?
Wo liegt die Lammkeule?

Vogelsberger Lammkeule

ohne Haxe

24 Kundenmeinungen
  • Feiner Kräutergeschmack
  • Herrlich saftig als Braten
  • Aus deutscher Freilandhaltung

Preis wie konfiguriert: 0,00 €

Inkl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
(32,00 € / 1 Kg) ca. 2,3 - 3 kg ***   

* Pflichtfelder

Preis wie konfiguriert: 0,00 €

Versand noch heute bei Bestellung von Mo. - Do. bis 14.00 Uhr
/
frisch / perfekt gereift eingefroren
grammgenau verwogen

Vogelsberger Lammkeule

Die Vogelsberger Lammkeule – ein Lamm-Klassiker nicht nur zu Ostern. Die Lämmer aus dem hessischen Vogelsberg nehmen bei ihren Wanderungen zahlreiche Wildkräuter auf. Das verleiht der Vogelsberger Lammkeule ein angenehmes milchig-kräutriges Aroma.

Die Vogelsberger Lammkeule wird meist am Knochen zubereitet. Lässt man den Knochen an der Keule, bleibt das Fleisch bei der Zubereitung saftig. Allerdings fällt das Tranchieren nach dem Braten leichter, wenn der Knochen vorher entfernt wird.

Unser Tipp: Kombinieren Sie die Vogelsberger Lammkeule mit der Vogelsberger Lammhaxe. Zwei Produkte – Ein Gericht.

Artikel-Nr Vogelsberger Lammkeule
Hersteller Hans Schmidt vom Jägerhof
Ursprung Deutschland
Region Vogelsberg
Rasse Vogelsberger Lamm
Fütterung Muttermilch, Kraftfutter, Winter: Heu, Sommer: ca. 200 Wildkräuter
Reifung 6 Wochen luftgereift
Schnitt Keule
Struktur mit Knochen
Haltbarkeit siehe Etikett
Verpackung Vakuum
Zubereitung Schmoren

Nur registrierte Kunden können Bewertungen abgeben. Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich

Bewertung Bewertung von André
Super Qualität. Ich habe es angebraten und im Ofen fertig gegart. Super saftig und butterzart.
Auf jeden Fall auch für Anfänger (mit Rezeptvorlage) geeignet.
(Veröffentlicht am 27.05.2019)
Bewertung Bewertung von Angelika
seher gut
(Veröffentlicht am 27.05.2019)
Bewertung Bewertung von Anne
Die Lammkeule habe ich im Backofen geschmort, sehr intensiver Geschmack, für uns allerdings zu groß und am zweiten Tag schmeckte sie doch nicht mehr so gut wie frisch zubereitet. Das nächste Mal versuche ich vielleicht lieber die Lammhaxe, die dürfte von der Menge besser passen.
(Veröffentlicht am 27.05.2019)
Bewertung Bewertung von Sebastian
Bessere Qualität geht nicht!
(Veröffentlicht am 27.05.2019)
Bewertung Bewertung von Martin
Alles Top !
(Veröffentlicht am 27.05.2019)
Weitere anzeigen...

Lammkeule

Die Keule gilt als das beliebteste Bratenstück, wenn es um Lamm geht. Ob mit oder ohne Knochen, im Ganzen rosa gebraten ist sie zart, fleischig und unvergleichlich aromatisch. Das magere Fleisch kann auf verschiedene Arten zubereitet werden: ob als Steaks (auch als Chops bekannt), Spieße oder als Gulasch - die Lammkeule ist vielseitig wie kaum ein anderer Cut. Die auch als Lammstelzen bekannten Lammhaxen eigenen sich wunderbar zum Schmoren oder um Eintöpfen eine ordentliche Portion Geschmack zu verpassen. Mit Knochen entfalten sie am besten ihr Aroma.

Mehr erfahren

Hans Schmidt vom Jägerhof

Aufgrund der ganzjährigen Paarungsbereitschaft und sehr guter Schlachtkörperqualität bei sehr guter Futterverwertung, verarbeitet unser Lieferant, Küchen- und Metzgermeister Hans Schmidt vom Lauterbacher Landgasthof Jägerhof, am liebsten das Fleisch der reinrassigen Merinoschafe aus dem oberhessischen Vogelsbergkreis. Denn besonders die Schafzucht profitiert von den fruchtbaren Böden und Magerrasenflächen des Naturparks Hoher Vogelsberg im größten zusammenhängende Vulkangebiet Mitteleuropas. Das Lammfleisch für OTTO GOURMET erhält und selektiert Hans Schmidt von seinen Schäfern aus dem Vogelsbergkreis Oberhessen. Diese halten bis zu 180 Mutterschafe, die ca. 225 Lämmer pro Jahr bekommen.

Mehr erfahren

Vogelsberger Lamm

Bei den Vogelsberger Lämmern von OTTO GOURMET handelt es sich um reinrassige Merinolandschafe, kurz Merinos, aus dem oberhessischen Vogelsbergkreis. Diese gehören mit ca. 30 Prozent zur weit verbreitesten Nutzschaf-Rasse Deutschlands. Ursprünglich wurden die Merinos vom Berber-Stamm der Ber-Merines im 12. Jahrhundert von Nordafrika nach Spanien gebracht. Als wanderfähige, spanische Feinwollschafe mit Namen Ovejas merino kamen die Merinos Mitte des 18. Jahrhunderts nach Deutschland. Hier wurden sie aufgrund hervorragender Eigenschaften mit einigen Landschaf-Rassen gekreuzt, so dass u. a. das Merinofleischschaf und Merinolandschaf entstand.

Mehr erfahren

Benötigen Sie Hilfe?

OTTO Gourmet Service

Unsere Hotline

+49 2452 97 62 60

Oder schreiben Sie uns

info@otto-gourmet.de

Zubereitungstipps

Versand

Unsere Lieferung erfolgt in der Regel innerhalb von 24 Stunden. Unsere möglichen Liefertage sind dienstags bis freitags. Mögliche Liefergebiete außerhalb Deutschlands finden Sie unter Versand und Lieferung.

Samstagszustellung ist gegen einen Aufschlag ebenfalls möglich.

Zahlarten

Wir akzeptieren die folgenden Zahlarten

Kreditkarten
Mastercard, American Express, VISA
Bankeinzug
Einzug von deutschen Konten
Nachnahme
Barzahlung bei Lieferung (zzgl. 7,90 € Gebühren in D)
NEU: Kauf auf Rechnung

Dazu passt

Das könnte Sie auch interessieren