Benötigen Sie Hilfe?

Gutes Fleisch

Genuss aus artgerechter Haltung

  • Gratisversand ab 150€ Warenkorb
  • 100% Rückverfolgbarkeit
  • Individuelle Beratung

Rumpsteak / Strip Loin

Cut: Rumpsteak

Das Rumpsteak stammt aus dem hinteren Rücken des Rindes und ist auch bekannt als Roastbeef oder Strip Loin. Es gehört nach dem Filet zum begehrtesten Stück und ist das Highlight der weiblichen Feinschmecker. Man erkennt das Rumpsteak am charakteristisch deutlich sichtbaren Fettrand.

24 Artikel

  • 32
  • In absteigender Reihenfolge

    24 Artikel

  • 32
  • In absteigender Reihenfolge

    Wie gemacht zum Kurzbraten

    Trauen Sie Ihr Rumpsteak langsam über Nacht im Kühlschrank auf. Und bringen Sie das gute Stück auf Raumtemperatur. Wichtig: Der deutlich erkennbare Fettrand ist typisch für das Rumpsteak – er gibt dem Fleisch einen besonders intensiven Geschmack und Saftigkeit. Zudem ist der Fettrand Geschmacksträger No. 1! Das Fett sollte zum Braten NICHT entfernt, aber zum Teil eingeschnitten werden. Das Einschneiden ist besonders wichtig, damit sich das Steak nicht wellt und dadurch ungleichmäßig brät.

    Bringen Sie Ihr Steak auf Temperatur – entweder auf dem Grill oder in der Pfanne. Braten Sie das Rumpsteak stehend im eigenen Fett an – der intramuskuläre Fettdeckel gibt einen hervorragenden Fleischgeschmack ab.

    Nach der Zubereitung ist es wichtig, das Steak ruhen zu lassen – damit es nicht zu viel Fleischsaft verliert. Das Rumpsteak mit etwas gutem Salz würzen & fertig ist das perfekte Steak.

    Wir empfehlen das Steak rare oder medium rare, um den vollen Eigengeschmack zu erleben.