Herzlich willkommen

Gutes Fleisch – Genuss aus artgerechter Haltung
  • 100% Rückverfolgbarkeit - From farm to fork
  • Beste Fleischrassen
Versand noch heute bei Bestellung von Mo. - Do. bis 14.00 Uhr
 

Kotelett

Kotelett

Was ist ein Kotelett?

Das Kotelett ist ein Teilstück aus der Stammmuskulatur. Rinderkoteletts und Ochsenkoteletts stammen aus dem Rücken oder Nacken und enthalten noch den eingewachsen Rippenknochen. Zusammenhängende Koteletts nennt man Karree, das vom Knochen ausgelöste Filetstück Auge.

Woher kommt der Name Kotelett?

Der Ursprung des Namens Kotelett ist das lateinische „costa“, was so viel bedeutet wie Seite oder Rippe. Näher verwandt ist das Kotelett mit dem französischen Wort „côtelette“ (côte = Rippe, côtelette = Rippchen).

Wie bereitet man ein Kotelett richtig zu?

Rinderkoteletts und Ochsenkoteletts lassen sich hervorragend kurzgebraten (also gegrillt oder gebraten) zubereiten: Das Kotelett nach Gusto von beiden Seiten scharf anbraten und bis zur gewünschten Garstufe einige Minuten ruhen lassen. Die hinteren Kotelettstücke – ausgebeint oder mit Knochen – lassen sich ebenfalls sehr gut braten und grillen.

Was passt zum Kotelett?

Zu Rinderkoteletts passen hervorragend Mischgemüse und Salzkartoffeln, aber eigentlich sind den Rezepten für dieses ursprüngliche Stück Fleisch keine Grenzen gesetzt.

Ochsenkoteletts, auch als Côte de Boeuf bekannt, schmecken köstlich in Rotweinsoße oder in einer Zwiebel-Senf-Kruste.