Benötigen Sie Hilfe?
Service-Hotline +49 2452 9 76 26 - 0
ab 150€ Gratisversand 100% Rückverfolgbarkeit individuelle Beratung Artgerechte Tierhaltung

Gutes Fleisch

Genuss aus artgerechter Haltung

Partner von Miles and More Partner
Trustedshops zertifizierter Shop

Rinderrouladen

US Beef Rouladen

Autor:

  • Rind
  • Zubereitungszeit:
  • Schwierigkeitsgrad: mittel

Zutaten für 8 Personen:

Rinderrouladen

  • 8 x ca. 130 g US Beef Roulade aus der Oberschale geschnitten (Art. 1793) oder
  • 8 x ca. 130 g Morgan Ranch Wagyu Roulade aus der Oberschale geschnitten (Art. 2093)
  • 300 g Zwiebeln
  • 10 g Speiseöl, neutral
  • 80 g ABB Senf
  • 10 g Salz
  • 5 g Pfeffer
  • 200 g Essiggurken
  • 1 Stk Karotte
  • 150 g Speck (z. B. LiVar Bacon Art. 420 oder
  • Wagyu Maple Syrup Bacon Art. 2029)

Schmoransatz

  • 400 g Zwiebel
  • 200 g Essiggurken
  • 60 g Karotte
  • 60 g Sellerie
  • 6 g Knoblauch
  • 10 g Speiseöl, neutral
  • 250 ml Rotwein
  • 100 g Dosentomaten
  • 300 ml Beef Tea (Art. 8205)
  • alternativ: 300 ml Rinderfond (Art. 60207)
  • 2 Blatt Lorbeer
  • 5 g Salz
  • 3 g Pfeffer

Finish

  • 20 g Butter
  • (alter) Aceto Balsamico

Rinderrouladen - ein Klassiker - nicht nur zu Weihnachten

Zubereitung Schmoransatz

  • Das Gemüse waschen und putzen. Zwiebeln, Essiggurken, Karotte, Sellerie und Knoblauch in walnussgroße Stücke schneiden.
  • Das Öl in einen Bräter mit großer Oberfläche geben und erhitzen.
  • Nun das Gemüse gold- bis dunkelbraun rösten. Dann mit dem Rotwein ablöschen und den Rotwein komplett verkochen lassen.
  • Mit den Dosentomaten und dem Beef Tea oder Fond auffüllen sowie Lorbeer, Pfeffer und Salz hinzufügen.
  • Einmal aufkochen lassen und vom Herd nehmen.

Zubereitung Rouladen

  • Die Zwiebel schälen, halbieren und in feine Halbkreise schneiden.
  • Die Zwiebeln in der Pfanne bräunen.
  • Die Rouladen auf einer Arbeitsfläche ausbreiten und ggf. nachplattieren.
  • Den Senf dünn auf den Rouladen verstreichen. Pfeffern. Salzen. Die Gewürzgurken und Karotten in feinste Streifen schneiden und diese gleichmäßig auf den ausgebreiteten Oberschalenscheiben verteilen.
  • Die Speckscheiben auf die Roulade legen.
  • Die Schmorzwiebeln ebenso.
  • Nun die Rouladen einrollen und mit einem Zahnstocher fixieren.
  • Die Rouladen von allen Seiten in neutralem Öl anbraten.
  • Die 8 Rouladen in den Schmoransatz legen und bei Ober-Unterhitze, abgedeckt, für 3 Stunden bei 160°C garen.
  • Abschließend die Rouladen sachte aus dem Saucenansatz nehmen und beiseite stellen.

Finish

  • Den Saucenansatz aus dem Bräter in einen Topf durch ein feines Sieb passieren, reduzieren und mit der Butter leicht binden.
  • 2 Minuten kochen lassen und mit Salz, Pfeffer und dunklem alten Balsamico abschmecken.
  • Die Rouladen in der Sauce erwärmen.

Dazu passen Kartoffelklöße, Spätzle, Salzkartoffeln oder Semmelknödel, Rotkraut, Rahmwirsing.