Benötigen Sie Hilfe?

Service-Hotline +49 2452 9 76 26 - 0 oder Rückruf vereinbaren

Versand noch heute bei Bestellung von Mo. - Do. bis 14.00 Uhr

Gutes Fleisch

Genuss aus artgerechter Haltung

Trusted Shops zertifizierter Shop
  • Gratisversand ab 150€ Warenkorb
  • Gratis Selbstabholung (Düsseldorf/Heinsberg)
  • Unser Fleisch: 100% rückverfolgbar
  • Individuelle Beratung

Grillninjas Enten-Burger

Neu

Ein Weihnachtsburger mit Ente, Rotkohl & Käse

Autor:

  • Geflügel
  • Zubereitungszeit:
  • Schwierigkeitsgrad: leicht

Zutaten für 4 Personen:

  • 2 Entenbrüste MIT Haut ( z. B. Art. 5111)
  • 4 Burgerbrötchen (Buns) ( z. B. mit Sesam Art. 12000)
  • 100 g Maronen (Esskastanien)
  • 4 EL Milch
  • 50 g Wildkäutersalat
  • 100 g Rotkohl
  • 3 EL getrocknete Cranberries
  • 2 EL Preiselbeeren aus dem Glas
  • 100 g möglichst reifer Camembert
  • 1 TL Ahornsirup
  • 4 EL Orangensaft
  • 4 EL Rapsöl
  • 1 EL Butter
  • etwas Salz, schwarzer Pffer, Zimt
Unser Tipp: OTTO GOURMET Steakpfeffer ( Art. 8454) DIE abgerundete Mischung aus Premium Pfeffersorten und Salzblumen

Die GRLLNINJAS® sind übrigens eine bundesweit tätige gemeinnützige Initiative der freien Kinder- und Jugendhilfe.

Ein Burger mit Ente, Rotkohl und Camembert - nicht nur lecker zu Weihnachten!

Zubereitung

  • Backofen auf 90 °C Ober-Unterhitze vorheizen.
  • Entenbrüste waschen und mit Küchenpapier gut abtrocknen. Mit einem scharfen Messer die Haut rautenförmig einritzen. Achtung, nicht zu tief schneiden, damit das Fleisch unverletzt bleibt. Die Haut der Ente mit wenig Salz einreiben.
    Eine Pfanne auf dem Herd auf mittlerer Temperatur erhitzen. Je schwerer die Pfanne, desto besser, weil die Temperatur dann gleichmäßiger bleibt. Die Entenbrüste jetzt ohne Öl zuerst auf der Hautseite etwa 5 Minuten und dann auf der Fleischseite etwa 2 Minuten anbraten.
    Danach die Entenbrüste einzeln in Backpapier wickeln und für 20-25 Minuten in den vorgeheizten Backofen schieben.
    Die Pfanne mit dem Entenfett für später beiseite stellen.
  • Den Rotkohl in feine Streifen schneiden. In einer Schüssel mit etwas Salz vermengen und die Cranberries hinzugeben. Das Ganze durchkneten bis der Rotkohl beginnt, weich zu werden und Saft austritt.
    Kleiner Tipp: Für diesen Schritt unbedingt Gummihandschuhe anziehen - Rotkohl färbt Hände und Haut sehr stark!
    Zum Schluss die Preiselbeeren, den Ahornsirup, den Orangensaft und das Rapsöl zugeben und alles noch einmal gründlich durchrühren.
    Mit Salz, Pfeffer & Zimt abschmecken.
  • Die Maronen grob würfeln. Dann zusammen mit der Milch in einen Becher geben und alles zu einer sämigen Masse pürieren.
    Mit Salz & Pfeffer abschmecken.
  • Burgerbrötchen halbieren und die Hälften mit Butter bestreichen. In der Pfanne mit dem Entenfett die Schnittflächen goldbraun anrösten. Das Entenfett bringt zusätzlichen Geschmack.
  • Den Camenbert in Scheiben schneiden.
  • Die Entenbrüste aus dem Ofen nehmen und schräg in dünne Tranchen schneiden. Lieber zu dünne Scheiben als zu dicke, denn das gibt ein besseres Mundgefühl. Inzwischen den Backofen auf die höchste Temperatur aufheizen und nach Möglichkeit den Backofengrill zuschalten.
  • Jetzt geht es an den Zusammenbau des Superburgers:
    die untere Hälfte der Buns mit der Maronencreme bestreichen. Darauf kommen einige Scheiben Entenbrust, hierauf die Camenbert-Scheiben.
    Jetzt die Unterhälften auf ein Backblech geben und den Käse kurz im Backofen überbacken. Je nach Hitze reichen einige Sekunden bis 1 Minute - der Käse soll nur zerlaufen, ohne stark zu bräunen.
    Das Blech aus dem Ofen nehmen und das abgetropfte Rotkraut sowie etwas Wildkräutersalat auf die Hälften geben.
    Zum Schluss die Oberhälfte der Buns aufsetzen. Fertig!
  • Guten Appetit!