Rezept
Gans vom Grill

Gans vom Grill

weitere Infos
Autor: OTTO GOURMET Küchenteam
Zubereitungszeit: 4-5 Stunden

Zutaten für 4 Personen:

  • Gans ca.4,5kg (Art.: 5100)
  • Gansfein Gewürz by Thomas Bühner (Art.: 8470)
  • Füllung
  • 1 Zwiebel (fein gewürfelt)
  • 1 Knoblauchzehe (fein gewürfelt)
  • etwas Butter
  • 50 ml Weißwein
  • 3 Eier (Größe L)
  • 100 g Schmand
  • 100 ml Sahne (30 %)
  • 5 Brioche (Milch-)Brötchen
  • 300 g Apfelscheiben (getrocknet)
  • Abrieb einer Orange
  • 1 Bund Petersilie (fein geschnitten)
  • etwas Thymian (gemahlen)
  • etwas Zimt (gemahlen)
  • Salz (Art.: 8028)
  • Pfeffer (Art.: 8456)

DER Weihnachtsklassiker mal anders: gefüllte Gans vom Grill! Das OTTO GOURMET Küchenteam empfiehlt die köstliche Füllung als Beilage zu genießen!

 

Vorbereitung

 

Füllung


Gewürfelte Zwiebel und Knoblauchzehe in Butter glasig dünsten, mit Weißwein ablöschen, in eine Schüssel geben und kalt werden lassen.
Äpfel in kleine Würfel schneiden.
Brötchen in 1 cm große Würfel schneiden.
Eier mit Salz und Pfeffer schaumig schlagen, Schmand, Sahne und Äpfel hinzufügen und glatt verrühren.
Zwiebel-Knoblauch Masse mit den Brötchenwürfeln, Orangenabrieb, Petersilie, Thymian, Zimt und der Ei-Masse gründlich vermischen.Die fertige Masse 15 Minuten ziehen lassen.


Grill

Grill für indirektes Grillen bei 120-140 °C vorbereiten und eine große Aluschale mit Wasser unter den Grillrost stellen.

 

Gans


Die küchenfertige Gans von außen und innen mit Küchenpapier abtupfen.
Die Flügel mit einer Geflügelschere abschneiden
Damit das Fett beim Grillen ablaufen kann, die Haut auf der Unterseite der Gans mehrmals mit einer Gabel einstechen.
Die Gans von außen und innen mit der Gansfein Gewürzmischung einreiben. Mit der vorbereiteten Masse füllen und mit Holzspießen verschließen.


Zubereitung


Die Gans mit der Brust nach oben auf die indirekte Zone des Grills stellen.
Die Nadel eines geeigneten Fleischthermometers (z. B. Art. 100119) mittig in eine Keule der Gans stecken.
Die Gans ca. 2,5 bis 3 Stunden bei 120-140 °C indirekt Grillen bis eine Kerntemperatur von 72 °C erreicht ist.
Dann die indirekte Zone auf 180-200 °C anheizen und die Gans ca. 30 Minuten (bis sie schön gebräunt ist) weiter grillen. Die Kerntemperatur sollte 83 °C sein.


Servieren


Die Gans tranchieren und jedem Gast etwas von der Füllung als Beilage auf den Teller geben.
Als weitere Beilagen können Kürbis oder Blaukraut gereicht werden.