Herzlich willkommen

Gutes Fleisch – Genuss aus artgerechter Haltung
  • 100% Rückverfolgbarkeit - From farm to fork
  • Beste Fleischrassen
 

Rezept Carpaccio

Autor:

Zubereitungszeit:

Wir empfehlen folgende Schnitte/Produkte für Carpaccio

  • Sirloin Filet
  • Filet
  • Strip Loin
  • Als Vorspeise rechnet man mit ca. 50 g Fleisch pro Person

Zubereitung von Der Klassiker nach einem Rezept von unserem Küchenchef Nils Jorra

VORBEREITUNG

Gefrorenes Fleisch 2 Tage im Kühlschrank auftauen. Einen Tag in der Vakuumverpackung. Diese am 2. Tag entfernen und das Fleisch auf einen Teller mit Küchenkrepp legen und mit Folie abdecken.

Wenn sich das Fleisch vor oder bei der Zubereitung grau verfärbt, ist dies kein Zeichen für Qualitäts- oder Geschmacksverlust, sondern lediglich die Reaktion des roten Muskelfleisches auf Sauerstoff.

Besorgen Sie sich dicke Frischhaltefolie, wie z.B. Gefrier- oder Vakuumierbeutel, denn das klassische Carpaccio wird geklopft und nicht nur dünn aufgeschnitten

 

ZUBEREITUNG

Schneiden Sie das Fleisch in dünne Scheiben. Legen Sie je eine Scheibe Fleisch zwischen zwei Folien. Klopfen Sie das Fleisch mit einem Plattiereisen oder einer schweren Stielkasserolle/Pfanne möglichst gleichmäßig und dünn. Achten Sie darauf, dass Sie gerade und von oben plattieren und keine Löcher schlagen Entfernen Sie vorsichtig die obere Folie. Beträufeln oder reiben Sie den/die Teller mit einem hochwertigen nativen Olivenöl ein und stürzen die Fleischscheibe darauf. Entfernen Sie vorsichtig die zweite Folie. Beträufeln Sie das Fleisch auch von oben mit etwas hochwertigem nativen Olivenöl und würzen es mit Murray River Salt.  

BEILAGEN- & ANRICHTETIPPS

Wir empfehlen folgende Kombination:

hauchfein gehobelte Champignons

gewürfelte Avocado, die vorher mit einer Vinaigrette aus Limettensaft, Rohrzucker, Salz, Pfeffer und hochwertigem nativen Olivenöl vermengt wurde

gehackte, geröstete Haselnüsse

Korianderblättchen