Herzlich willkommen

Gutes Fleisch – Genuss aus artgerechter Haltung
  • 100% Rückverfolgbarkeit - From farm to fork
  • Beste Fleischrassen
 

Rezept Brathähnchen

Autor:

Zubereitungszeit:

1 küchenfertiges Schwarzfederhuhn

  • ca. 1,6 - 2 kg
  • 100 g Butterschmalz
  • 1 TL Currypulver
  • 2 TL Paprika edelsüß
  • Salzflocken

Füllung

  • ½ Apfel „Granny Smith", grob gewürfelt
  • ½ Thai Chillischote, gehackt
  • ½ Bund Koriander, gehackt
  • 2 rote Zwiebeln, grob gewürfelt
  • Abrieb von ½ Zitrone

Beilagen

  • 3 kleine rote Zwiebeln, gestiftelt mit
  • 1 TL Salzflocken und
  • 1 TL braunem Zucker mischen
  • 750 g Kürbisfleisch „Hokkaido“, grob gewürfelt mit
  • 1 TL Salzflocken
  • 1 TL braunem Zucker
  • 2 EL Olivenöl
  • etwas Saft von ½ Zitrone marinieren
  • nach Belieben 1 Thai Chillischote, gehackt
  • 1 kl. Glas Silberzwiebeln
  • 3 EL geröstete, ungesalzene Erdnüsse
  • ½ Bund Koriander, grob geschnitten
  • Abrieb von einer ½ Zitrone
  • 150 ml Geflügelfond
  • ½ Apfel „Granny Smith“, geachtelt, ungeschält,
  • in Scheibchen geschnitten, mit Zitronensaft mariniert

Sauce

  • 1 EL Butterschmalz
  • 4 EL Sojasauce
  • 1 Knoblauchzehe, gehackt
  • 250 ml Geflügelfond
  • 1 EL Honig
  • 1 EL Butterschmalz
  • Nach Bedarf/Belieben gehackte Chili

Zubereitung von Das etwas andere Brathähnchen vom franz. Schwarzfederhuhn. Für Sie entwickelt von unserem Küchenchef  Nils Jorra.

Zubereitung

Ofen auf 160°C vorheizen (Umluft). Bräter bereitstellen. Flügel, Füße und Bürzel vom Huhn entfernen (kann für Geflügelfond verwendet werden).

Das Huhn innen und außen salzen, Zwiebel- und Apfelstücke, gehackten Koriander und Chili mit Zitronenabrieb vermengen, ins Huhn füllen und es mit Zahnstocher oder Küchengarn verschließen.In den Bräter legen und das Ganze in den vorgeheizten Ofen geben.

Butterschmalz in einem Topf erhitzen, Curry- und Paprikapulver unterrühren. Das Huhn alle 10 Min. mit der flüssigen Gewürzbutter bepinseln.

Für die Sauce Knoblauch in Butterschmalz anbräunen, mit Sojasauce und Geflügelfond ablöschen, nach Geschmack Honig und Chili zufügen, Sauce reduzieren.

Nach ca. 25 Min. gesalzene und gezuckerte Zwiebeln zum Huhn geben. 5 Min. später Kürbis und Silberzwiebeln zugeben. Nach insgesamt 45 Min. die Temperatur auf 220°C erhöhen und das Huhn nochmals ca. 15 - 20 Min. (je nach gewünschter Bräune) garen, dabei das Einpinseln nicht vergessen.

Das Huhn sollte schön saftig sein und die Haut kross. Das gegarte Gemüse mit Koriander, Erdnüssen und den Apfelstückchen vermengen, Brust und Keule vom Schwarzfederhuhn lösen und mit der Sauce anrichten.

Tipp: Beim Auslösen die an der Unterseite der Geflügelkarkasse befindlichen Sot-l’y-laisse (Pfaffenstückchen) nicht vergessen. Die filetartigen Fleischstücke unterscheiden sich vom restlichen Hühnerfleisch durch ihre dunklere Farbe, ein intensiveres Aroma und eine besonders zarte, saftige Konsistenz, die auch nach längerem Garen nicht verloren geht.