Herzlich willkommen

Gutes Fleisch – Genuss aus artgerechter Haltung
  • 100% Rückverfolgbarkeit - From farm to fork
  • Beste Fleischrassen
 

Rezept Boston Butt - 'Pulled Pork' von der Schweineschulter

Rezept Boston Butt - 'Pulled Pork' von der Schweineschulter

Autor:

Zubereitungszeit:

Schweineschulter, ca. 3,5 kg

Zubereitung von DEM klassischen Smoker-Stück von der Kansas City BBQ Society (KCBS): Pulled Pork von der Schweineschulter. Nur bei uns der original US-Zuschnitt vom LiVar Klosterschwein.

Zubereitung

Überschüssiges Fett von außen abschneiden.  Die Schweineschulter von allen Seiten mit Öl (Oliven-, Pflanzen- oder Rapsöl) einpinseln und leicht mit trockenem Rub würzen.  Mit der Fettseite nach unten in den Smoker geben. Insgesamt ca. 10 Stunden bei 107° C smoken.  Die tatsächliche Zeit hängt davon ab, wie konstant die Temperatur im Smoker gehalten wird.

Nach ungefähr der Hälfte der Zeit -  wenn das Fleisch eine schöne mahagonifarbene Oberfläche hat - nehmen Sie die Schulter aus dem Smoker und legen sie auf eine mit Metzger- oder Pergamentpapier bedeckte Arbeitsplatte.  Noch einmal mit dem trockenen Rub würzen und BBQ Sauce über das Fleisch geben. Darauf achten, dass die Sauce dünn genug ist, um sich gut zu verteilen.

Die komplette Schulter in das Papier einwickeln und wieder bei 107° C weiter 4 – 5 Stunden weiter smoken.  Das Fleisch sollte beim Verzehr eine Kerntemperatur von rund 80° C haben. Dazu nehmen Sie es am Besten bei einer Kerntemperatur von 82° C aus dem Smoker und lassen es noch eine Weile (bis die 80° C erreicht sind) bei geöffnetem Papier ruhen.


Tipp für KCBS Wettbewerbe:
Fleisch und Haut sollten rosa sein, nicht grau.
Die Verzehrstücke sollten so groß sein, dass sie die Temperatur gut halten und der Geschmack klar hervor tritt.