Benötigen Sie Hilfe?

Gutes Fleisch

Genuss aus artgerechter Haltung

  • Gratisversand ab 150€ Warenkorb
  • Gratis Selbstabholung (Düsseldorf/Heinsberg)
  • 100% Rückverfolgbarkeit
  • Individuelle Beratung

Rezept Berliner Blutwurst

Rezept Berliner Blutwurst

Autor:

Zubereitungszeit:

Für den Linsensalat

  • 100 g grüne Berglinsen aus Le Puy
  • 100 g rote Linsen
  • 5 Tomaten
  • 1 Möhre
  • 100 g Knollensellerie
  • 1 Lauchstange, nur das Weiße
  • 4 Scheiben Kastenweißbrot

    Für die Vinaigrette

  • 4 cl 8-jähriger Balsamico
  • 4 cl 13-jähriger Balsamico
  • 4 cl Geflügelfond
  • 0,25 l Olivenöl
  • Salz
  • Zucker
  • schwarzer Peffer aus der Mühle

    Für die Blutwürste

  • 4 Berliner Blutwürste vom „Blutwurstritter“ Marcus Benser
  • ½ Bund Majoran
  • ½ Bund Blattpetersilie
  • 4 Schalotten
  • 1 Knoblauchzehe
  • 5 Pimentkörner

    Für die gebackenen Schalotten

  • 3 Schalotten
  • 150 g Mehl, Typ 405 zum Mehlieren
  • 0,5 l Pflanzenöl

  • Ein Rezept für 4 Personen von Kolja Kleeberg.

    Zubereitung

    Die Berglinsen waschen und in ungesalzenem Wasser kalt aufsetzen. In 20 – 25 Minuten gar kochen. Die roten Linsen waschen und einmal in ungesalzenem Wasser aufkochen. Beide Linsensorten abgießen und beiseite stellen.

    Die Tomaten blanchieren, abziehen, entkernen und das Fleisch grob hacken.

    Möhren und Sellerie schälen, beides und den gewaschenen Lauch in feine Würfel schneiden und in Olivenöl sanft anschwitzen.

    Aus Balsamico, Geflügelfond, Olivenöl mit Salz, Zucker und Pfeffer eine Vinaigrette rühren.

    Den Thymian zupfen. Das Kastenweißbrot in Würfel schneiden und in Olivenöl zu Croutons rösten.

    Schalotten schälen und in kleine Ringe schneiden. Dies geht am besten mit einer Reibe „Mandoline“. Anschließend aus den Scheiben die Mitte herausdrücken, so dass einzelne Ringe entstehen. Diese Ringe kurz mehlieren und im Fettbad bei ca. 150 °C langsam ausbacken. Die Ringe zum Abtropfen auf ein Tuch legen und salzen.

     

    Fertigstellung

    Die Linsen mit der Vinaigrette anmachen und mit den Gemüsewürfeln, Tomate und Croutons vermischen. Etwas ziehen lassen, dann gezupften Thymian zugeben.

    Etwas Wasser leicht salzen, aufkochen, Majoran, Petersilie, ungeschälte Schalotten und Knoblauch, sowie die Pimentkörner zugeben und die Blutwürste ca. 10 – 15 Minuten ziehen lassen.

    Zusammen servieren.