+49 (2452) 9 76 26-0

Herzlich willkommen

Gutes Fleisch – Genuss aus artgerechter Haltung
  • 100% Rückverfolgbarkeit - From farm to fork
  • Beste Fleischrassen
Versand noch heute bei Bestellung von Mo. - Do. bis 14.00 Uhr
×
 
 

Perlhuhn Brust und Keule

Perlhuhn Brust und Keule

Autor:

Geflügel Schwierigkeitsgrad: leicht

Zutaten für 6 Personen:

MIÉRAL PERLHUHN

  • 1 Miéral Perlhuhn (Küchenfertig) (Art.: 5033/5197) oder
  • Geflügelset (Art.: 5142)
  • Thymian
  • etwas Salz, Zucker
  • Butter
  • Trüffeljus (z. B. über Bosfood.de oder selber herstellen)
  • POWERADEN (FRISCHE ARTISCHOKEN)

  • 2 Poweraden
  • 1 Zitrone
  • etwas Olivenöl
  • etwas Salz, Zucker
  • 1 Avocado
  • Weißer Balsamico-Essig
  • Rosmarin, Thymian
  • etwas Knoblauch
  • ARTISCHOKEN-PÜREE

  • 4 Artischoken
  • Olivenöl
  • weißer Balsamico-Essig
  • Salz, Zucker
  • etwas Pfeffer
  • Zubereitung von Brust & Keule vom Perlhuhn Label Rouge Le Prince de Dombes

    Zubereitung MIÉRAL PERLHUHN

    • Perlhuhn klassisch in Brust und Keule zerlegen. (Oder Geflügelset verwenden)
    • Von den Perlhuhnbrüsten die Haut lösen und gehackten Thymian darunter geben, Haut zurück klappen.
    • Brüste & Keulen jeweils mit Salz und etwas Zucker würzen.
    • Teilstücke mit etwas Nussbutter getrennt voneinander vakuumieren.
    • Die Brust bei 62 °C für 30 Min. und die Keulen bei 64 °C für 35 Std. Sous-vide garen.
    • Die Perlhuhnstücke nach Ende der Garzeit aus den Beuteln nehmen.
    • Das Fleisch der Keulen vom Knochen lösen & portionieren – eine Keule ergibt 4 Portionen.
    • In einer Trüffeljus (z. B. über bosfood.de oder selber herstellen) glasieren.
    • Brust: bei mittlerer Hitze in einer Pfanne, auf der Hautseite kross braten.
    • Wenden und mit frischer Butter & Thymian nachbraten. Dabei die Butter schön bräunen und die Brust damit übergießen, das gibt dem Perlhuhn zusätzlich ein tolles Aroma.

      Zubereitung POWERADEN (FRISCHE ARTISCHOKEN)

    • In einer Schüssel Wasser mit etwas Zitronensaft mischen.
    • Poweraden (pro Portion eine) putzen: von den äußeren Blättern befreien, mit einem Sparschäler schälen, Blätter abschneiden, den harten Kern entfernen und längs achteln. Poweraden-Teile in das Zitronenwasser legen, damit sie nicht braun werden.
    • Für das Garen der Poweraden-Stücke etwas Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, Poweraden hineingeben, mit Salz und etwas Zucker würzen.
    • Mit weißem Balsamico-Essig ablöschen, frischen Rosmarin und Thymian sowie etwas Knoblauch zugeben mit dem Zitronen-Wasser auffüllen und die Poweraden darin bissfest gar köcheln lassen.

      Zubereitung ARTISCHOKEN-PÜREE

    • Die eingelegten Artischockenböden (in Lake – aber ohne diese) in einen Mixer geben.
    • Olivenöl, weißen Balsamico-Essig, Salz, Pfeffer und etwas Zucker zufügen und pürieren.
    • Nach Belieben das Püree durch ein feines Sieb passieren.
    • Erneut mit Olivenöl, Salz, Pfeffer und evtl. einer Prise Zucker abschmecken.

      Anrichten

    • Trüffel hobeln.
    • Perlhuhnbrust gegen die Faser tranchieren.
    • Poweraden auf einem Teller anrichten und mit Trüffel & einzelnen Wildkräuterblättern garnieren.
    • Artischoken-Püree auf den Teller geben, Perlhuhnbrust mit der Haut nach oben darauf setzen, glasierte Keule daneben anrichten.