Benötigen Sie Hilfe?

Gutes Fleisch

Genuss aus artgerechter Haltung

Trusted Shops zertifizierter Shop
  • Gratisversand ab 150€ Warenkorb
  • Gratis Selbstabholung (Düsseldorf/Heinsberg)
  • 100% Rückverfolgbarkeit
  • Individuelle Beratung
  • Ozaki Wagyu Beef Strip Loin
  • Wo liegt das Strip Loin beim Ozaki Wagyu Beef?
Ozaki Wagyu Beef Strip Loin
Wo liegt das Strip Loin beim Ozaki Wagyu Beef?

Ozaki Wagyu Beef Strip Loin vein off

Roastbeef - Rumpsteak

0 Kundenmeinungen
  • Original Ozaki Wagyu Beef
  • Mit zartschmelzenden Fettäderchen durchzogen
  • Spezielle Fütterung: unbeschreiblicher Umami Geschmack
  • Spätere Schlachtung heißt perfekte Marmorierung
777,00 €
(259,00 € / 1 Kg)
Inkl. 7% MwSt.
zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar.
ca. 2,5 - 3,5 kg
perfekt gereift eingefroren
grammgenau verwogen

Ozaki Wagyu Beef Strip Loin vein off

Das Strip Loin vom original japanischen Wagyu Rind ist ungewöhnlich zart und zergeht mit seiner fast schon cremigen Konsistenz buchstäblich auf der
Zunge. Ozaki Beef ist das einzige japanische Rindfleisch, das den Namen des Züchters als Markennamen tragen darf. Braten Sie das Strip Loin in der Pfanne kurz von beiden Seiten an.

Das Ozaki Beef Strip Loin besticht durch seine fast schon cremige Konsistenz. Feine Fettäderchen durchziehen das Fleisch und geben ihm den charakteristisch-buttrigen Schmelz.

Braten Sie das portionierte Stück wie ein normales Steak in der Pfanne kurz von beiden Seiten an.

Wichtiger Hinweis für die Zubereitung:
Das intramuskuläre Fett des original japanischen Wagyu Beef schmilzt bereits bei 25° C. Entgegen allen anders lautenden Empfehlungen für Fleisch, legen Sie daher das Ozaki Beef Strip Loin direkt aus dem Kühlschrank in die heiße Pfanne.

Der Schmelz Japans

Über den EU-zertifizierten Schlachthof von Shinnosuke Murakami in der Nähe von Kobe erhalten wir das Ozaki Beef. Der gleichnamigen Züchter Muneharu Ozaki ist der einzige Privatmann in Japan, dessen Rinder seinen Namen tragen. Hr. Ozaki züchtet seit über 30 Jahren Wagyus. Die ersten 16 Jahre hat er es als Myazaki Beef verkauft, seit 14 Jahren – aufgrund einer speziellen Fütterung – als Ozaki Beef.

Ozakis Rinder leben ca. 10 Monate in Freilandhaltung, wo sie nur Gras und Quellwasser aufnehmen. Im Anschluss werden sie im Offenstall gehalten und mit einem speziellen Kraftfutter aus Reisstroh, Soja, Biertreber-Silage, Mais, Gerste und Weizenkleie gefüttert. Herr Ozaki verfüttert zudem einen Algen-Mix mit Seegras, da dies die Durchblutung fördert. Außerdem bekommen seine Tiere Holzkohle ins Futter gemischt, um überschüssige Bakterien zu absorbieren, die die Getreidefütterung mit sich bringen.

Das original japanische Wagyu Beef aus Kobe dürfen aktuell nur 281 Händler weltweit vertreiben. Dies wird durch die „Kobe Beef Marketing & Distribution Promotion Association“ koordiniert, ein Zusammenschluss von japanischen Rindfleischhändlern aus der Präfektur Hyogo. Vier der 281 Händler sitzen in Europa, einer von ihnen ist OTTO GOURMET.

Artikel-Nr 51240
Züchter Muneharu Ozaki
Verantwortlicher Unternehmer Gebrüder Otto Gourmet GmbH, Boos-Fremery-Str. 62, Bizzpark Oberbruch, 52525 Heinsberg, Deutschland
Herkunft Japan
Region Myazaki
Rasse Tajima
Fütterung Gras, Reisstroh, Soja, Biertreber-Silage, Mais, Gerste, Weizenkleie, Algenmix inkl. Seegras, pulverisierte Holzkohle, Quellwasser
Reifung wet-aged
Schnitt Rücken
Struktur ohne Knochen
Haltbarkeit siehe Etikett
Verpackung Vakuum - einzeln entnehmbar
Zubereitung Grillen, Kurzbraten, Niedertemperatur

Nur registrierte Kunden können Bewertungen abgeben. Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich

Strip Loin Steak

Das Roastbeef stammt aus dem hinteren Rücken und ist auch bekannt als Rumpsteak, Strip Loin, Lendenstück, Nierenstück und als Strip Steak. Egal, wie man es nennt, man erkennt das Stück immer am deutlich sichtbaren Fettrand. Das Roastbeef gehört nach dem Filet zum begehrtesten Teil des Rindes.
Es hat einen hohen Fettanteil, was bedeutet, dass das Roastbeef einen intensiven Eigengeschmack hat. Dem Fettanteil ist es auch zu verdanken, dass das Roastbeef durch das Dry-Aging veredelt werden kann. Wir empfehlen, das Roastbeef rare oder medium rare zu genießen, um den vollen Fleischgeschmack zu erleben. Ein durchgebratenes Roastbeef verliert an Geschmack, weil der Fettanteil weniger wird und so wird es auch etwas zäh.

Mehr erfahren

Muneharu Ozaki

Über den EU-zertifizierten Schlachthof von Shinnosuke Murakami in der Nähe von Kobe erhalten wir das Ozaki Beef vom gleichnamigen Züchter Muneharu Ozaki aus Myazaki. Herr Ozaki züchtet seit über 30 Jahren Wagyus, 16 Jahre lang hat er es als Myazaki Beef verkauft, seit 14 Jahren – aufgrund einer speziellen Fütterung – als Ozaki Beef. Auch schlachtet er seine Tiere erst mit 32-40 Monaten und damit einige Monate später als Kobe Beef. Das original japanische Wagyu Beef aus Kobe dürfen weltweit bisher nur 281 Händler vertreiben. Dies wird koordiniert durch die „Kobe Beef Marketing & Distribution Promotion Association“. Vier der 281 Händler sitzen in Europa, einer von ihnen ist OTTO GOURMET.

Mehr erfahren

Japanisches Tajima Ushi

Das beste und vermutlich auch teuerste Rindfleisch der Welt stammt vom japanischen Tajima Ushi. Unter diesem Rassenamen sind die Rinder jedoch nur wenigen Menschen geläufig. Die Tajima Ushi Rinder wurden bis vor 150 Jahren noch als reine Arbeitstiere auf den Reisfeldern und im Bergbau eingesetzt.
Allerdings wissen nur die wenigsten, dass das Kobe Rind eines von vielen japanischen Rindern ist. Die Bezeichnung Kobe Beef ist zudem gesetzlich geschützt und ausschließlich den schwarzen Wagyus vorbehalten. Stammen die Tiere aus anderen japanischen Präfekturen bzw. Regionen, dürfen sie bis auf wenige Ausnahmen, zum Beispiel Ozaki Beef, auch nur den dementsprechenden Namen tragen.

Mehr erfahren

Benötigen Sie Hilfe?

OTTO Gourmet Service

Unsere Hotline

+49 2452 97 62 60

Oder schreiben Sie uns

info@otto-gourmet.de

Versand

Unsere Lieferung erfolgt in der Regel innerhalb von 24 Stunden. Vor jeder Auslieferung kontaktieren wir Sie persönlich um den Wunschliefertermin abzusprechen. Unsere möglichen Liefertage sind dienstags bis freitags. Mögliche Liefergebiete außerhalb Deutschlands finden Sie unter Versand und Lieferung.

Samstagszustellung ist gegen einen Aufschlag ebenfalls möglich.

Zahlarten

Wir akzeptieren die folgenden Zahlarten

Kreditkarten
Mastercard, American Express, VISA
Bankeinzug
Einzug von deutschen Konten
Nachnahme
Barzahlung bei Lieferung (zzgl. 7,90 € Gebühren in D)
NEU: Kauf auf Rechnung

Dazu passt

Das könnte Sie auch interessieren