+49 (2452) 9 76 26-0

Herzlich willkommen

Gutes Fleisch – Genuss aus artgerechter Haltung
  • 100% Rückverfolgbarkeit - From farm to fork
  • Beste Fleischrassen
Versand noch heute bei Bestellung von Mo. - Do. bis 14.00 Uhr
 

Marie Hot

Label Rouge Geflügel aus der Landes Region, Frankreich

Marie Hot

Marie Hot

 

Marie Hot ist die Geflügelmarke der Profis! Erstklassiges Geflügel aus der Landes Region in Frankreich ausgezeichnet mit dem Gütesiegel Label Rouge – so muss Geflügel schmecken!

Marie Hot – das Wichtigste in Kürze

Marie Hot ist eine Marke von „Les Fermiers Landais, dem Spezialisten für Freiland-Geflügel aus den Landes in Frankreich. Das Sortiment von Marie Hot erstreckt sich von Maishähnchen über Weißhähnchen bis hin zu Schwarzfußhähnchen. Das Geflügel von Marie Hot war 1965 das erste überhaupt, das mit dem Label Rouge ausgezeichnet wurde. Das bekannte Siegel Label Rouge steht seit jeher für ein erstklassiges Geschmackserlebnis, beste Zuchtbedingungen und unvergleichliche Qualität.

Wie und wo lebt das Geflügel von Marie Hot?

Ganz kurz gesagt, besteht der Lebensraum des Geflügels von Marie Hot zu 100% aus Freiheit. Die Tiere leben in einem riesigen „Hühnerstall“, dem Wald der Landes mit Millionen Hektar Kiefern, Farn und Auslauf. Das Geflügel genießt 81 Tage lang völlige Freiheit, kann sich aber, wenn es Lust hat, in kleine Holzhäuschen, die sogenannten „Marensine“ zurückziehen. So leben die gefiederten Tiere in absolutem Einklang mit der Natur – die Küken wachsen somit in unberührter Umgebung in den entlegensten Gebieten auf. Dass diese einzigartigen Aufzuchtbedingungen seit 50 Jahren nicht verändert wurden zeigt, dass Marie Hot damit alles richtig macht.
Gut zu wissen: Dank der von Anfang an unternommenen Anstrengungen in Sachen Umwelt, war Fermiers Landais der erste französische Schlachtbetrieb, der 2002 die Umweltzertifizierung ISO 14001 erhielt.

Wovon ernährt sich das Marie Hot Geflügel?

Der Speiseplan der Tiere ist ebenso vielfältig, wie natürlich. Die Hähnchen haben die Möglichkeit, Insekten und Gras aus ihrer natürlichen Umgebung zu picken und sich von all dem zu ernähren, was sie an „Leckereien“ im Unterholz der französischen Wälder finden. Ansonsten besteht das Futter zu 80% aus Getreide. Der Mais wird von den Züchtern selbst auf deren Höfen angebaut. Dabei ist die Herkunft des Futters komplett rückverfolgbar und es ist zu absolut frei von gentechnisch veränderten Futtermitteln – so geht Natürlichkeit!

Nun das Wichtigste: Wie schmeckt das Geflügel von Marie Hot?

Die Tiere aus der Zucht von Marie Hot zeichnen sich durch ihren intensiven Geschmack aus. Das Fleisch ist schön fest und sehr fettarm, was der vielen Bewegung der Tiere zu verdanken ist.

Landes, Frankreich

Gras, Getreide, "Leckereien" aus dem Unterholz

Freilandhaltung im Wald der Landes