Benötigen Sie Hilfe?

Gutes Fleisch

Genuss aus artgerechter Haltung

Trusted Shops zertifizierter Shop
  • Gratisversand ab 150€ Warenkorb
  • Gratis Selbstabholung (Düsseldorf/Heinsberg)
  • 100% Rückverfolgbarkeit
  • Individuelle Beratung
  • Mangalitza Schweinebauchrippchen
  • Mangalitza Schweinebauchrippchen
  • Wo liegen die Schweinebauchrippchen beim Mangalitza Schwein?
Mangalitza Schweinebauchrippchen
Mangalitza Schweinebauchrippchen
Wo liegen die Schweinebauchrippchen beim Mangalitza Schwein?

Mangalitza Schweinebauchrippchen

St. Louis Cut, Spareribs, ganze Bauchrippe

0 Kundenmeinungen
66,37 €
(29,50 € / 1 Kg)
Inkl. 7% MwSt.
zzgl. Versandkosten Sofort lieferbar. ca. 2 - 2,5 kg
frisch für Sie eingefroren
grammgenau verwogen

Mangalitza Schweinebauchrippchen

Unsere Mangalitza Schweinebauchrippchen sind Rippchen der Superlative im klassischen US-BBQ-Cut. Die Ribs sind schön fleischig und haben einen angenehmen Eigengeschmack. Ein echter Hingucker auf dem Grill!

Die Schweinebauchrippchen vom Mangalitza sind Spareribs im St. Louis Cut. Das heißt, der untere Rippenteil wurde entfernt. Geschnitten werden die Mangalitza Schweinebauchrippchen aus dem oberen Bauchbereich. In den USA, dem Heimatland des BBQ, ist der St. Louis Cut auch als SLC, Barbecue Cut oder Kansas City Cut bekannt.

Die Mangalitza Schweinebauchrippchen machen aber nicht nur optisch auf dem Grill einiges her, auch geschmacklich sind sie ein echtes Highlight, das man probiert haben sollte. Das Mangalitza Schwein, das hierzulande als Wollschwein bekannt ist, gehört zu den fettigsten Schweinerassen der Welt. Auch an unseren Mangalitza Schweinebauchrippchen ist etwas mehr Fett dran, als man es von anderen Rassen, wie dem Ibérico oder LiVar Schwein, kennt. Das sollte Sie aber nicht abschrecken, sondern viel mehr neugierig machen, denn: Das Fett der ungarischen Schweine hat einen herrlichen Schmelz, der den kraftvollen, aber nicht penetranten Eigengeschmack des Fleisches unterstreicht.

Artikel-Nr 6956
Züchter Familiengeführte Mangalitza Farmen
Ursprung Ungarn
Region Halásztelek
Rasse Mangalitza Wollschwein
Fütterung die Mangalitza Schweine bedienen sich an Wald- und Weideflächen der Züchter. Im Sommer bekommen sie frisches Gemüse, Gras und Luzerne.
Schnitt Rippe
Struktur mit Knochen
Haltbarkeit siehe Etikett
Verpackung Vakuum
Zubereitung Backofen, Grillen, Kurzbraten, Smoken

Nur registrierte Kunden können Bewertungen abgeben. Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich

Spareribs

Sind alle Schweinerippchen Spareribs? Eigentlich nicht. Prinzipiell stammen alle Rippchen aus dem Rippenbogen. Je nach Schnitt haben Sie aber andere Bezeichnungen. Ursprünglich sind Spareribs die englische Bezeichnung für Schälrippchen aus dem Schweinebauch. Im allgemeinen Sprachgebrauch haben sich Spareribs aber mittlerweile als Synonym für Rippchen aller Art etabliert. Für echte BBQ Fans gehören sie zur "Holy Trinity" des BBQs. Als St. Louis Cut bezeichnet man z.B. Spareribs, denen der untere Rippenteil entfernt wurde. Dadurch sind sie nicht so gebogen wie normale Spare-Ribs. Kotelettrippchen dagegen werden aus dem oberen Rückenbereich geschnitten und sind im Vergleich zu Spare Ribs kleiner und haben weniger Fleisch.

Mehr erfahren

Mangalitza Wollschwein

Das Mangalitza ist die einzige einheimische ungarische Schweinerasse. Der Ursprung des Mangalitza, das hierzulande als Wollschwein bekannt ist, geht auf den Anfang des 19. Jahrhunderts zurück. Damals wurden zwei weit verbreitete Rassen – das Szalontaer- und „Bakonyer-Schwein – miteinander gekreuzt. Aus dieser Kreuzung ist das Mangalitza Schwein hervorgegangen. Das Fleisch des Wollschweins schmeckt kraftvoll und ist sehr saftig. Das Fett überzeugt durch den zarten Schmelz und schmilzt bei deutlich niedrigeren Temperaturen als das von gewöhnlichem Schweinefleisch. Der Grund ist der hohe Anteil an ungesättigten Fettsäuren. Der liegt bei 8-10%.

Mehr erfahren

Familiengeführte Mangalitza Farmen

Gezüchtet wird das Mangalitza von familiengeführten Mangalitza Farmen, die in ganz Ungarn, aber hauptsächlich im Osten des Landes, zu finden sind. Die Mangalitza Farmen haben sich auf die Zucht der Tiere spezialisiert und bieten den Tieren auf ihren Höfen freie Flächen im Wald oder auf Wiesen. Dort können sich die Tiere nach Lust und Laune frei bewegen und auf dem Boden suhlen. Wird ein neues Ferkel geboren, wird das Tier mit einer Nummer registriert und kann so über sein ganzes Leben hinweg rückverfolgt werden. Die Tiere ernähren sich von Getreide, das auf den Feldern der Züchter wächst. Im Frühling und Sommer können die Tiere zusätzlich noch Gras und Gemüse fressen. Mehr erfahren

Benötigen Sie Hilfe?

OTTO Gourmet Service

Unsere Hotline

+49 (2452) 97 62 60

Oder schreiben Sie uns

info@otto-gourmet.de

Versand

Unsere Lieferung erfolgt in der Regel innerhalb von 24 Stunden. Vor jeder Auslieferung kontaktieren wir Sie persönlich um den Wunschliefertermin abzusprechen. Unsere möglichen Liefertage sind dienstags bis freitags. Mögliche Liefergebiete außerhalb Deutschlands finden Sie unter Versand und Lieferung.

Samstagszustellung ist gegen einen Aufschlag ebenfalls möglich.

Zahlarten

Wir akzeptieren die folgenden Zahlarten

Kreditkarten
Mastercard, American Express, VISA
Bankeinzug
Einzug von deutschen Konten
Nachnahme
Barzahlung bei Lieferung (zzgl. 7,90 € Gebühren in D)

Dazu passt

Das könnte Sie auch interessieren