Benötigen Sie Hilfe?
Service-Hotline +49 2452 9 76 26 - 0
ab 150€ Gratisversand 100% Rückverfolgbarkeit individuelle Beratung Artgerechte Tierhaltung

Gutes Fleisch

Genuss aus artgerechter Haltung

Partner von

Madras Style Curry

Madras Style Curry

Autor:

  • Rind
  • 200 g Beluga Linsen
  • 500 g Wagyu Hackfleisch
  • 5 Champignons (Strunk entfernen und achteln)
  • 1 Schalotte, in feinen Streifen
  • 1 Karotte, in feinen Streifen
  • 2 Stiele Staudensellerie, in feinen Streifen
  • 250 g Kaiserschoten, in feinen Streifen
  • 1 Stange Zitronengras
  • 1/2 Tai Chili
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1 EL Fischsauce
  • 500 ml Kokosmilch
  • 1 EL Madras Curry
  • Sesamöl
  • Rapsöl
  • Salz und Pfeffer
  • 3 Champignons, fein gewürfelt
  • 2 Schalotten, fein gewürfelt
  • 1 TL Frühlingslauch
  • 2 EL Joghurt
  • 1 EL Mascarpone
  • 3 Stiele Koriander
  • 1 EL Sweet Chili Sauce

Madras Style Curry

Zubereitung

Curry

Die Schalottenstreifen in 1 TL Sesamöl und 2 TL Rapsöl anschwitzen. Das Zitronengras halbieren, mit dem Messerrücken anschlagen und dazugeben. Wenn die Schalotten glasig sind,die Karottenstreifen, den Sellerie und die Champignons und Chili hinzu geben. Salzen, mit Zitronensaft ablöschen und mit Kokosmilch aufgießen. Das Madras Curry und die Fischsauce einführen. Die letzen fünf Minuten vor dem Servieren die Kaiserschoten mit ins Curry geben.

Beluga Linsen:

Die Linsen etwa drei Finger breit mir Wasser bedecken und bissfest kochen.

Hack:

Die fein gewürfelten Champignons und Schalotten in etwas Sesamöl anschwitzen. Dass Hack dazugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Toppings:

Für das Topping Joghurt und Mascarpone vermischen. Etwas Salz, Lauch und Koriander feingehackt, sowie die Sweet Chili Sauce unterrühren.

Alles zusammen servieren!