Benötigen Sie Hilfe?

Gutes Fleisch

Genuss aus artgerechter Haltung

Trusted Shops zertifizierter Shop
  • Gratisversand ab 150€ Warenkorb
  • Gratis Selbstabholung (Düsseldorf/Heinsberg)
  • Unser Fleisch: 100% rückverfolgbar
  • Individuelle Beratung
Grillpaket BONE IN

Grillpaket BONE IN

Hochrippe LiVar, Deutsches Angus Roastbeef Dry-Aged, Hereford Côte de Boeuf Dry-Aged, Morgan Ranch Wagyu Ribeye Tomahawk

4 Kundenmeinungen
  • Mindestens 3.5 kg Gutes Fleisch am Knochen
  • Unsere schweren Stücke! So macht grillen richtig Spass
  • Sparen Sie ca. 30€!

Preis wie konfiguriert: 175,70 €

Inkl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
1x LiVar Entrecôte, mit Knochen ca. 1,5 - 2 kg   
1x Morgan Ranch Wagyu Ribeye Tomahawk Steak ca. 0,75 - 1 kg   
1x Hereford Ochsenkotelett Dry-Aged ca. 450 - 700 g   
1x Deutsches Angus Ribeye bone-in Dry-Aged ca. 500 g   
Auf Lager: nur noch 4

* Pflichtfelder

Preis wie konfiguriert: 175,70 €

Versand noch heute bei Bestellung von Mo. - Do. bis 14.00 Uhr
perfekt gereift eingefroren

Grillpaket BONE IN

Danach werden Sie sich die Finger lecken: Das bone-in Grillpaket enthält ausschließlich Steaks mit Knochen.

 
Sie sparen ca. 30,- € gegenüber dem Einzelkauf.

 

Für die einen ist es das archaichste Essvergnügen schlechthin, für die anderen ein absolutes No-Go am Tisch – Fleisch vom Knochen nagen. Wer zur ersten Kategorie gehört, wird in diesem Grillpaket seine kulinarische Erfüllung finden: Hohe Rippe vom LiVar Schwein, trocken gereiftes Côte de Boeuf von irischen Rindern und 35 Tage gereiftes dry-aged Roastbeef/ Rumpsteak vom deutschen Angus Beef. Das optische Highlight ist aber eindeutig das Tomahawk Steak von den Wagyu-Rindern der Morgan Ranch. Wenn Sie sich fragen, woher der Name stammt – betrachten Sie dieses außergewöhnliche Steak doch einmal von Weitem ...

Artikel-Nr 7642
Verantwortlicher Unternehmer Gebrüder Otto Gourmet GmbH, Boos-Fremery-Str. 62, Bizzpark Oberbruch, 52525 Heinsberg, Deutschland
Herkunft Pakete USA (Wagyu), Deutschland (Angus), Irland (Herford)
Ursprung Niederlande (Schwein)
Haltbarkeit siehe Etikett
Zubereitung Grillen, Kurzbraten

Nur registrierte Kunden können Bewertungen abgeben. Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich

Bewertung Bewertung von Bernhard
Fünf Sterne auch wenn ich ausser dem Tomahawk noch nichts weiter verarbeitet habe. Eine sehr schöne zusammenstellung unterschiedlichster Stücken.
(Veröffentlicht am 27.05.2019)
Bewertung Bewertung von Karin
Perfekt e Lieferung. Haben allerdings erst das Angus Entrecote gegessen. Super!
(Veröffentlicht am 27.05.2019)
Bewertung Bewertung von Pietro
Alles perfekt! Das Schweinefleisch hat
mich am meisten überrascht.
(Veröffentlicht am 27.05.2019)
Bewertung Bewertung von Sebastian
Ein Highlight für alle Gäste. Geschmacklich und Optischer Hochgenuss!
(Veröffentlicht am 27.05.2019)

Morgan Ranch

Die Morgans aus Burwell Nebraska züchten schon seit über 80 Jahren Rinder, vornehmlich der Rasse Hereford und Wagyu im Kobe Style. Beide Rassen können sich zwölf Monate lang völlig frei auf den 50 Quadratkilometer großen Weiden rund um die Ranch in den Nebraska Sandhills bewegen. Diese natürliche Prärieregion besteht zwar fast ausschließlich aus Sanddünen statt aus saftigen Weideflächen, wird jedoch durch niedrigen Pflanzenbewuchs stabilisiert. So finden die Rinder der Morgans hier Weidegras, Präriekräuter und wertvolle Mineralien.
Die Morgans kontrollieren alle Produktionsstufen selber: Aufzucht, Kalben, Auswahl und Klassifizierung, Mästen, Transport, Überwachung von Schlachtung und Fleischproduktion, Verpackung und Versand. So stellen die Morgans sicher, dass ihr Fleisch immer von höchster Qualität ist. Vor dem Export reift das Rindfleisch 30 Tage und wird erst dann schockgefrostet, um das Aroma zu schützen.

Mehr erfahren

Tomahawk Steak

Das Tomahawk Steak ist ein Ribeye mit extra langem Knochen. Der besondere Steak Cut aus dem vorderen Rücken wird daher häufig auch als Tomahawk Ribeye bezeichnet. Das Ribeye im Tomahawk Schnitt enthält den gesamten Rippenbogen und macht noch die ursprüngliche Größe des Tieres bewusst. Die Dicke der Knochen bestimmt auch die Dicke des Steaks.
Fleischfans konnten ein Tomahawk Steak erstmals 2013 kaufen, als Otto Gourmet das in Deutschland bis dahin unbekannte Stück vorstellte. Mittlerweile gilt es besonders in der Grillszene als DAS Steak schlechthin. Die meisten Tomahawks werden mit geputzem Knochen verkauft.

Mehr erfahren

Roastbeef

Das Rumpsteak stammt aus dem hinteren Rücken des Rindes und ist auch bekannt als Roastbeef oder Strip Loin. Es gehört nach dem Filet zum begehrtesten Stück und ist das Highlight der weiblichen Feinschmecker. Man erkennt das Rumpsteak am charakteristisch deutlich sichtbaren Fettrand, der bei der Zubereitung auf keinen Fall entfernt werden sollte. Er Das Fett unterstützt den Geschmack und schützt das Steak bei der Zubereitung vor dem Austrocknen.

Mehr erfahren

Züchter aus Deutschland

Einer unserer Lieferanten ist Metzgermeister, Gastronom und Rinderzüchter – Bernhard Delle von Donaumoos Angus in Gundelfingen. Delles hat eine Weidefläche von 120 Hektar und eine Ackerfläche von 10 Hektar. Verbunden mit anspruchsvollen Zulassungskriterien auf allen Erzeugerstufen produziert er unter dem Dach von dem Markenfleischprogramm „Certified Angus Beef Germany“ – hochwertiges, feinfaseriges und zartes Premiumbeef mit genetisch bedingter Marmorierung für optimale Saftigkeit. Gerade als Metzgermeister begeisterte Delle sich schon früh für die Angus Rasse wegen ihrer vollfleischigen und feinknochigen Schlachtkörper sowie überragenden Fleischqualität.

Mehr erfahren

Züchtergemeinschaft aus Irland

In den 1990er Jahren organisierte sich eine Gruppe irischer Rinder-Züchter in der Züchtergemeinschaft „Irish Hereford Prime“, um gemeinsam mit der „Irish Hereford Breed Society“ die Hereford Rasse besser vermarkten zu können. Ivor Deverell von „Irish Hereford Prime“ hält insgesamt 110 Kühe und 4 Zuchtbullen auf seiner 520 ha großen Farm in Geashill bei Tullamore im County Offaly, wo die Tiere ganzjährig im Freien leben. Die Zucht von Hereford Rindern hat in Ivor’s Familie schon eine lange Tradition: Sein Vater ist Gründungsmitglied der “Irish Hereford Breed Society”. Doch den Grundstein zur Zucht legten seine Großeltern, als sie zu ihrer Hochzeit vor 70 Jahren zwei Hereford Kühe geschenkt bekommen haben.

Mehr erfahren

Frans de Rond

Dank verschiedener Rassen Schweinchenrosa oder Kunterbunt, sind die Limburger Klosterschweine äußerst genügsam in der Ernährung und widerstandsfähig gegen Krankheiten und Witterungseinflüsse. Ihren Beinamen "Klosterschwein" tragen die LiVar Schweine, weil Ihre Zucht in der Abtei Lilbosch in der niederländischen Region Limburg begann. Mit zehn bis elf Monaten werden die Schweine mit einem Durchschnittsgewicht von 120 Kilogramm geschlachtet. Durch die Eigenschaft der LiVar-Klosterschweine, Fett intramuskulär einzulagern entsteht ein einzigartiges Stück Schweinefleisch. Dies bleibt nach dem Braten in der Pfanne zart und saftig.

Mehr erfahren

Certified American Wagyu Beef

Bei Certified American Wagyu Beef von Dan Morgan handelt es sich genau genommen nicht um eine eigenständige Rasse, sondern um eine Kreuzung von amerikanischen Black Angus und japanischen Rindern, die ebenfalls ein schwarzes Fell tragen. Dan war der erste Züchter in den USA, der seine Rinder "Certified American Wagyu Beef" nennen durfte. Certified American Wagyu Beef zeichnet sich durch eine intensivere Fettmarmorierung des Fleisches aus, als man es von herkömmlichen Rindern kennt. Sie verleiht dem Fleisch einen exzellenten Geschmack und macht es unvergleichlich saftig und zart. Aufgrund eines vergleichsweise niedrigen Schmelzpunktes des intramuskulären, fast weißen Fettes, zergeht das Fleisch regelrecht auf der Zunge.

Mehr erfahren

Deutsches Angus Rind

Ursprünglich stammt das Angus aus Schottland, genau genommen ist es eine Kreuzung von Rindern aus den nordöstlichen Provinzen Angus und Aberdeen: die „Angus Dooddies“ und die „Aberdeen Humlies“. Als die hervorragenden Zuchtmerkmale der eher kleinwüchsigen Rinder wie Frühreife, Leichtkalbigkeit, eine ausgeprägte Mütterlichkeit und hohe Futterverwertung zurück nach Europa drangen, wurde ab den zwanziger Jahren auch in Deutschland mit der Zucht des Angus Rindes begonnen. Die Züchter unter dem Dach des Markenfleischprogramms "Certified Angus Beef Germany" produzieren Rinder mit mindestens 51 % Angus-Genetik: Der Vater muss ein registrierter Angus Bulle und das Muttertier muss zumindest eine Angus-Kreuzung sein.

Mehr erfahren

Hereford

Das Hereford Rind ist die am weitesten verbreitete Rinderrasse weltweit. Ursprünglich stammend aus dem feuchten aber milden Großbritannien, der Region Herefordsshire (die Stadt Hereford ist eine Stadt im Westen Englands, bei Wales), wurden sie bereits im 17.Jahrhundert gezüchtet. Genauso gut können die Hereford Rinder aber auch in heißen und trockenen Klimazonen erfolgreich im Freien gehalten werden. Durch ihre ausgesprochene Anpassungsfähigkeit hatte das Hereford Rind schnell seinen Beinamen weg: „Ranchers Cattle“. Egal, ob sie dabei auf fetten Weiden oder dürftigstem Grünland standen – stets tun sie ihr Bestes und das ist: Gras in Fleisch umzuwandeln.

Mehr erfahren

LiVar

Auf der Suche nach einer authentischen Umgebung, wo die LiVar-Schweine artgerecht aufwachsen, entschied sich Züchter Frans de Rond zu Beginn für die niederländische Region Limburg. Dank verschiedener Rassen sind die Limburger Klosterschweine ebenfalls äußerst anspruchslos in der Ernährung und widerstandsfähig gegen Krankheiten jeder Art.
Mit 10 bis 11 Monaten werden die Schweine mit einem Durchschnittsgewicht von 120 kg geschlachtet. Durch die Eigenschaft der LiVar-Schweine, Fett intramuskulär einzulagern in Kombination mit einer reinen Getreidefütterung, entsteht ein einzigartiges Stück Schweinefleisch. Außerdem ist das Fleisch der Limburger Schweine gut durchwachsen und hat einen starken und natürlichen Geschmack.

Mehr erfahren

Entrecôte

Ob Sie diesen Cut nun unter dem Namen Entrecôte, Ribeye oder Hochrippe kennen, es handelt sich um einen fast gleichen Zuschnitt aus dem vorderen Rücken, aus der am meisten beanspruchten Muskelgruppe, und er ist wunderbar zum Kurzbraten geeignet. Auch die Bone In Variante bei diesem Cut ist in unserem Shop zu finden, wobei der Knochen während der Zubereitung des Entrecote mit Knochen noch einen richtigen Geschmackskick on Top verleiht.

Mehr erfahren

Benötigen Sie Hilfe?

OTTO Gourmet Service

Unsere Hotline

+49 2452 97 62 60

Oder schreiben Sie uns

info@otto-gourmet.de

Versand

Unsere Lieferung erfolgt in der Regel innerhalb von 24 Stunden. Vor jeder Auslieferung kontaktieren wir Sie persönlich um den Wunschliefertermin abzusprechen. Unsere möglichen Liefertage sind dienstags bis freitags. Mögliche Liefergebiete außerhalb Deutschlands finden Sie unter Versand und Lieferung.

Samstagszustellung ist gegen einen Aufschlag ebenfalls möglich.

Zahlarten

Wir akzeptieren die folgenden Zahlarten

Kreditkarten
Mastercard, American Express, VISA
Bankeinzug
Einzug von deutschen Konten
Nachnahme
Barzahlung bei Lieferung (zzgl. 7,90 € Gebühren in D)
NEU: Kauf auf Rechnung

Dazu passt

Das könnte Sie auch interessieren