Benötigen Sie Hilfe?

Gutes Fleisch

Genuss aus artgerechter Haltung

  • Gratisversand ab 150€ Warenkorb
  • 100% Rückverfolgbarkeit
  • Individuelle Beratung

Knuthenlunder Lamm

Lammfleisch mit leichtem Kräutergeschmack

Die Lämmer aus Knuthenlund gehören zu den Lieblingsprodukten der dänischen Spitzenköche Rene Redzepi ("noma") und Rasmus Koefoed (Bocuse D'Or Gewinner 2011). Den Hof Knuthenlund gibt es seit 1903. Die Lämmer können auf den saftigen Wiesen rund um den Hof grasen und nehmen dabei verschiedene heimische Kräuter auf, die dort gezielt eingesät werden. Das gibt dem Lammfleisch einen leichten, angenehmen Kräutergeschmack.

3 Artikel

  • 32

In absteigender Reihenfolge

3 Artikel

  • 32

In absteigender Reihenfolge

Was ist das Besondere am Knuthenlunder Lamm?

Die Knuthenlunder Lämmer können sich an mindestens 150 Tagen im Jahr frei auf den üppigen Wiesen rund um den Hof bewegen. Im Sommer genießen sie 24 Stunden frische Luft, den Winter über stehen sie im großzügig gebauten und hellen Stall und werden - je nach Witterung - draußen "gelüftet". Auf den Wiesen werden extra 13 verschiedene heimische Kräuter (zum Beispiel Petersilie, Zitronenmelisse, Kerbel, wilder Majoran, Luzerne, Chicoree, Schafgarbe, Wegerich, Steinklee, Burnet, Weißklee, Rotschwingel) gesät, die die Lämmer beim täglichen Grasen mit aufnehmen. Sie verleihen dem Fleisch einen angenehm leichten Kräutergeschmack. Zusätzlich erhalten die Tiere Molke.

Auf dem Hof von Knuthenlund lebt und arbeitet man nach dem Motto “Gemeinsam mit der Natur haben wir uns Mühe gegeben. Wir hoffen, dass Sie dies schmecken können.”

Rezept – Lammrippchen

Zutaten:
1 Lammrippchen
Smoky Low and Slow BBQ Sauce
20 g Koriandersaat
2 Nelken
5 g schwarzer Pfeffer
3 g Kreuzkümmel
5 g Anissamen
10 g Paprikapulver edelsüß
10 g Thymian
15 g Knoblauch
15 g Hickory Rauchsalz

Zubereitung:
Alle Zutaten bis auf das Rauchsalz und die BBQ Sauce mixen. Dann das Salz zugeben und nochmal kurz anmixen – es entsteht ein Rub.
Die Rippchen in der Mitte halbieren und dann gut mit dem Rub einreiben. Die Rippen 6 Stunden lang marinieren lassen und dann den Rub leicht abklopfen. Nun die Rippchen vakuumieren und für 16 Stunden bei 68 °C im sous- vide- Bad garen. Aus dem sous- vide nehmen und mit der BBQ Sauce kurz im Ofen oder auf dem Grill lackieren.