Herzlich willkommen

Gutes Fleisch – Genuss aus artgerechter Haltung
  • 100% Rückverfolgbarkeit - From farm to fork
  • Beste Fleischrassen
Versand noch heute bei Bestellung von Mo. - Do. bis 14.00 Uhr
 

T-Bone & Porterhouse

Steaks für den großen Hunger

Hin und wieder muss einfach ein echtes Stück Fleisch auf den Teller. Groß, dick, saftig – so soll ein Steak sein. Die meisten dieser Stücke sind in der Regel frei von Knochen. Club-, Rib-, T Bone- und Porterhouse-Steak aus dem hinteren Rinderrücken bilden die wenigen Ausnahmen. T-Bone Steaks und Porterhouse Steaks beinhalten gleich zwei unterschiedliche Muskeln: das Filet und das Roastbeef. Abhängig davon, ob der Schnitt eher im vorderen oder hinteren Bereich des Rinds erfolgt, ist der Filetanteil mal größer und mal kleiner. Beim T-Bone Steak ist er wenig bis kaum vorhanden, beim Porterhouse Steak dafür umso mehr. Es wird aus dem weiter hinten liegenden Teil des Rückens geschnitten, daher ist hier der Filetanteil größer als beim T-Bone Steak.

11 Artikel

  • 100
  • In absteigender Reihenfolge

    11 Artikel

  • 100
  • In absteigender Reihenfolge