Herzlich willkommen

Gutes Fleisch – Genuss aus artgerechter Haltung
  • 100% Rückverfolgbarkeit - From farm to fork
  • Beste Fleischrassen
Versand noch heute bei Bestellung von Mo. - Do. bis 14.00 Uhr
 

Damwild

Die Hirschart mit schaufelförmigem Geweih

Damwild

 

Damwild - die Hirschart mit schaufelförmigem Geweih

Damwild unterscheidet sich von den übrigen heimischen Hirscharten in vielen Merkmalen. Zum einen durch das gepunktete Haarkleid, die Decke. Denn im Gegensatz zu Rot- und Rehwild behält es diese Färbung über die Jugend hinaus sein ganzes Leben lang. Allerdings nur im Sommer, im Winter wechselt das Haarkleid zu einem unauffälligeren, dunklen Graubraun. Anstelle einer Krone hat der Damhirsch ein schaufelförmiges Geweih.

Das vorwiegend tagaktive Damwild lebt bevorzugt in lichten Waldbeständen mit hohem Anteil an Wiesen, Feldern und üppiger Bodenvegetation. Aufgrund ihrer Genügsamkeit und einem weitgehend verträglichen Verhalten auch dem Menschen gegenüber, wird Damwild schon seit Jahrhunderten ebenfalls in Gattern (Tierparks) gehalten.

Die Äsung (Nahrung) des Damwild besteht aus Gräsern, Kräuter, Blättern, Trieben, Früchten, Baumrinden, Pilzen und Blumen. Stiefmütterchen äsen sie mit besonderer Vorliebe noch in der Blütezeit; auch zeigen sie großes Interesse an Rosenknospen.

Das rotbraune Fleisch des Damwilds ist zart in der Struktur. Bei Tieren aus freier Wildbahn schmeckt es fein-würzig. Die Keule vom Damwild lässt sich z.B. als Braten im Ofen zubereiten, andere Bratenstücke eignen sich perfekt zum Kurzbraten in der Pfanne oder auf dem Grill. Die Oberfilets vom Damwild als Carrée geschnitten sind eine Delikatesse, der kein Gourmet widerstehen kann.