Benötigen Sie Hilfe?

Gutes Fleisch

Genuss aus artgerechter Haltung

Trusted Shops zertifizierter Shop
  • Gratisversand ab 150€ Warenkorb
  • Gratis Selbstabholung (Düsseldorf/Heinsberg)
  • 100% Rückverfolgbarkeit
  • Individuelle Beratung
  • BBQ Ribs Paket
BBQ Ribs Paket

BBQ Ribs Paket

Ibérico, Mangalitza, Hereford, Code Bellota

1 Kundenmeinungen
  • Köstliche Spareribs geniessen und 16€ sparen
  • Jetzt den Rippchen Test machen!
  • Iberico Schwein, Magalitza Wollschwein, Irish Beef

Preis wie konfiguriert: 55,14 €

Inkl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
1x Zubereitungstipp BBQ Ribs Paket    
1x Code Bellota für Ibéricoschwein 80 g Dose   
1x Mangalitza Rippchen ca. 0,75 - 1 kg   
1x Garimori Ibérico Baby Back Ribs Bellota Qualität ca. 300 - 400 g   
1x Hereford Rinderrippchen ca. 1,2 - 1,8 kg   
* Mehr Ware ist in Kürze da.

* Pflichtfelder

Preis wie konfiguriert: 55,14 €

Versand noch heute bei Bestellung von Mo. - Do. bis 14.00 Uhr
perfekt gereift eingefroren

BBQ Ribs Paket

Probieren Sie unser BBQ Ribs Paket: Bereiten Sie sie zu wie Sie wollen. Marinieren Sie sie wie Sie wollen. Egal wie oder was Sie machen – nach diesen Ribs werden Sie sich die Finger lecken. Ein weiteres Plus: Mit unserem BBQ Ribs Paket sparen Sie 16 € im Vergleich zum Einzelkauf. Wir lieben und leben die Vielfalt!

Im Smoker, auf dem Grill oder im Backofen – unser BBQ Ribs Paket hat ordentlich was auf den Rippchen.

Baby Back Ribs der Extraklasse

Die Kotelettrippchen vom Ibérico Schwein sind kleiner, gebogen und weniger fleischig als Spareribs. ABER: Sie sind mindestens genauso lecker! Das Fleisch der Ibérico Baby Back Ribs ist wunderbar intensiv und nussig im Geschmack. Das kräftig rote Fleisch ist mit feinen Fettäderchen durchzogen, die dem Rippchen einen unvergleichlich zarten Geschmack verleihen.
Zubereitungshinweis: Entfernen Sie vor der Zubereitung die Silberhaut, so wird das Fleisch noch zarter.

Hereford Rinderrippchen

Unsere Rippchen von irischen Hereford Prime Rindern machen sich besonders gut im Smoker – bei etwa 100 °C über 3 – 4 Stunden gesmoket, entfalten sie ausgezeichnet ihr würziges Aroma. Die irischen Rinder leben auf den saftigen Wiesen der grünen Insel und fressen fast ganzjährig Weidengraß und Kräuter. Das Ergebnis: hervorragend frisches und würziges Rindfleisch.

Rippchen vom Mangalitza

Die Mangalitza Schweinebauchrippchen machen aber nicht nur optisch auf dem Grill einiges her, auch geschmacklich sind sie ein echtes Highlight, das man probiert haben sollte. Das Mangalitza Schwein, das hierzulande als Wollschwein bekannt ist, gehört zu den fettigsten Schweinerassen der Welt. Auch an unseren Mangalitza Schweinebauchrippchen ist etwas mehr Fett dran, als man es von anderen Rassen, wie dem Ibérico oder LiVar Schwein, kennt. Das sollte Sie aber nicht abschrecken, sondern viel mehr neugierig machen, denn: Das Fett der ungarischen Schweine hat einen herrlichen Schmelz, der den kraftvollen, aber nicht penetranten Eigengeschmack des Fleisches unterstreicht.

Unser Gewürztipp zu hochwertigem Ibéricoschweinefleisch

Das Code Bellota wurde von Gewürzexperten Ingo Holland hauptsächlich für feinstes Ibéricofleisch kreiert – passt aber natürlich auch zu anderem gutem Schweinefleisch.

Artikel-Nr 7680
Züchter diverse, da Paket
Herkunft Pakete Irland, Spanien, Ungarn, Deutschland
Rasse diverse, da Paket
Haltbarkeit siehe Etikett
Verpackung Vakuum - einzeln entnehmbar
Zubereitung Grillen, Kurzbraten, Smoken

Nur registrierte Kunden können Bewertungen abgeben. Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich

Iberico und Gewürzmischung top, Rest schwierig Bewertung von Patrick
Alle 3 wurden im 3-2-1-Modus zubereitet, also 3 Stunden smoken, 2 Stunden dämpfen und 1 Stunde glasieren. Die Iberico-Ribs habe ich mit der mitgelieferten Mischung gerubbt. Für die Beef Ribs habe ich Cherry Chipotle verwendet, für Mangerlitzer habe ich meine Hausrub verwendet. Für die Glasur kamen unterschiedliche Mischungen zum Einsatz.
Außen waren auch alle 3 Sorten lecker. Was meinen Gästen und mir überhaupt nicht geschmeckt hat, war das Fleisch von Mangerlitzer und den Hereford Beef Ribs. Beides war viel zu fettig und unappetitlich. Aber das ist wohl Geschmackssache.

Ich werde daher nur noch die Iberico Ribs bestellen. Wer es etwas durchwachsener mag, der sollte zuschlagen.

(Antwort Otto Gourmet: Hallo Patrick, vielen Dank für Ihre Bewertung. Schade, dass Sie mit der Qualität nicht ganz zufrieden waren. Wir nehmen Ihr Feedback gerne mit auf in unsere Produktentwicklung. Fleisch vom Mangalitza Wollschwein ist stark mit Fett durchwachsen, was aber auch zu einem tollen Geschmack und Saftigkeit führt. Aber wir stimmen Ihnen zu, es ist eine Geschmackssache. Viele Grüße Juliane für das Otto Gourmet Team)
(Veröffentlicht am 10.06.2019)

Züchtergemeinschaft aus Irland

In den 1990er Jahren organisierte sich eine Gruppe irischer Rinder-Züchter in der Züchtergemeinschaft „Irish Hereford Prime“, um gemeinsam mit der „Irish Hereford Breed Society“ die Hereford Rasse besser vermarkten zu können. Ivor Deverell von „Irish Hereford Prime“ hält insgesamt 110 Kühe und 4 Zuchtbullen auf seiner 520 ha großen Farm in Geashill bei Tullamore im County Offaly, wo die Tiere ganzjährig im Freien leben. Die Zucht von Hereford Rindern hat in Ivor’s Familie schon eine lange Tradition: Sein Vater ist Gründungsmitglied der “Irish Hereford Breed Society”. Doch den Grundstein zur Zucht legten seine Großeltern, als sie zu ihrer Hochzeit vor 70 Jahren zwei Hereford Kühe geschenkt bekommen haben.

Mehr erfahren

CATCH66°

CATCH66° hat es sich zum obersten Prinzip gemacht, ausschließlich Wildfisch aus nachhaltiger Fischerei in Nord-Island anzubieten. Das Fanggebiet vor der Küste Nord-Islands, direkt am Polarkreis, trägt zu diesem nachhaltigen Konzept und hohen Qualitätsstandards bei. Die Gewässer dieses Breitengrads gehören zu den saubersten der Welt.

Mehr erfahren

Mangalitza Wollschwein

Das Mangalitza ist die einzige einheimische ungarische Schweinerasse. Der Ursprung des Mangalitza, das hierzulande als Wollschwein bekannt ist, geht auf den Anfang des 19. Jahrhunderts zurück. Damals wurden zwei weit verbreitete Rassen – das Szalontaer- und „Bakonyer-Schwein – miteinander gekreuzt. Aus dieser Kreuzung ist das Mangalitza Schwein hervorgegangen. Das Fleisch des Wollschweins schmeckt kraftvoll und ist sehr saftig. Das Fett überzeugt durch den zarten Schmelz und schmilzt bei deutlich niedrigeren Temperaturen als das von gewöhnlichem Schweinefleisch. Der Grund ist der hohe Anteil an ungesättigten Fettsäuren. Der liegt bei 8-10%.

Mehr erfahren

Hereford

Das Hereford Rind ist die am weitesten verbreitete Rinderrasse weltweit. Ursprünglich stammend aus dem feuchten aber milden Großbritannien, der Region Herefordsshire (die Stadt Hereford ist eine Stadt im Westen Englands, bei Wales), wurden sie bereits im 17.Jahrhundert gezüchtet. Genauso gut können die Hereford Rinder aber auch in heißen und trockenen Klimazonen erfolgreich im Freien gehalten werden. Durch ihre ausgesprochene Anpassungsfähigkeit hatte das Hereford Rind schnell seinen Beinamen weg: „Ranchers Cattle“. Egal, ob sie dabei auf fetten Weiden oder dürftigstem Grünland standen – stets tun sie ihr Bestes und das ist: Gras in Fleisch umzuwandeln.

Mehr erfahren

Ibérico

Obwohl von ähnlicher Statur wie das gemeine Hausschwein, doch mit schlankeren Fesseln, ist Ibérico eher beim freilebenden Wildschwein einzuordnen. Denn als Pata Negra lebt das Ibérico ebenfalls freilaufend in der Dehesa, einer von Kork- und Steineichen durchsetzen Kulturlandschaft in Südwestspanien. Wie alle alten Schweinerassen hat auch das Ibérico die naturgegebene Befähigung wertvolles Fett intramuskulär einzulagern. Dieses gibt ihrem Fleisch ein Eigenaroma und hält es auch nach dem Braten noch zart und saftig. Durch einen hohen Anteil ungesättigter Fettsäuren im Fleisch, wie sie auch in Olivenöl vorkommen, wird das Ibérico Schwein von „echten Fans“ des Jamón Ibérico auch „Olive auf vier Beinen“ genannt.

Mehr erfahren

Back Ribs

Back Ribs werden für gewöhnlich aus der 6. – 12. Rippe, mit dem dazwischen liegendem Muskelfleisch geschnitten. Sie werden von der Wirbelsäule bis zur Mitte des Rippenbogens direkt aus dem Rippenkasten geschnitten. Rinderrippen bestehen aus Rippenköpfchen, Hals, Rippenhöckerchen und Körper. Back Ribs sind besonders breit und dadurch leicht von anderen Rippchen zu unterscheiden.
Wie alle Rippchen, sind auch Back Ribs hervorragend zum Smoken geeignet. Drei bis vier Stunden Zeit + ca. 100 °C Temperatur im Smoker = Rinderrippchen "to die for". Alternativ im Backofen schmoren.

Mehr erfahren

Familiengeführte Mangalitza Farmen

Gezüchtet wird das Mangalitza von familiengeführten Mangalitza Farmen, die in ganz Ungarn, aber hauptsächlich im Osten des Landes, zu finden sind. Die Mangalitza Farmen haben sich auf die Zucht der Tiere spezialisiert und bieten den Tieren auf ihren Höfen freie Flächen im Wald oder auf Wiesen. Dort können sich die Tiere nach Lust und Laune frei bewegen und auf dem Boden suhlen. Wird ein neues Ferkel geboren, wird das Tier mit einer Nummer registriert und kann so über sein ganzes Leben hinweg rückverfolgt werden. Die Tiere ernähren sich von Getreide, das auf den Feldern der Züchter wächst. Im Frühling und Sommer können die Tiere zusätzlich noch Gras und Gemüse fressen. Mehr erfahren

Benötigen Sie Hilfe?

OTTO Gourmet Service

Unsere Hotline

+49 (2452) 97 62 60

Oder schreiben Sie uns

info@otto-gourmet.de

Versand

Unsere Lieferung erfolgt in der Regel innerhalb von 24 Stunden. Vor jeder Auslieferung kontaktieren wir Sie persönlich um den Wunschliefertermin abzusprechen. Unsere möglichen Liefertage sind dienstags bis freitags. Mögliche Liefergebiete außerhalb Deutschlands finden Sie unter Versand und Lieferung.

Samstagszustellung ist gegen einen Aufschlag ebenfalls möglich.

Zahlarten

Wir akzeptieren die folgenden Zahlarten

Kreditkarten
Mastercard, American Express, VISA
Bankeinzug
Einzug von deutschen Konten
Nachnahme
Barzahlung bei Lieferung (zzgl. 7,90 € Gebühren in D)
NEU: Kauf auf Rechnung

Dazu passt

Das könnte Sie auch interessieren